BR Fernsehen

Kontrovers

Moderator Andreas Bachmann. | Bild: Honorarfrei lediglich für Ankündigungen und Veröffentlichungen im Zusammenhang mit obiger BR-Sendung bei Nennung: Bild: BR/Felix Kirschner. Die Nutzung im Social Media-Bereich, sowie inhaltlich andere Verwendungen nur nach vorheriger schriftlicher Vereinbarung mit dem BR-Bildarchiv, Tel. 089 / 5900 10580, Fax 089 / 5900 10585, Mail Pressestelle.foto@br.de

Mittwoch, 27.04.2016
21:00 bis 21:45 Uhr

  • Als Podcast verfügbar
  • Untertitel

BR Fernsehen
Deutschland 2016

Moderation: Ursula Heller

Die Themen der Sendung

Maibockanstich: Politikerderblecken im Hofbräuhaus
Schon seit Mitte der 50er Jahre kommt die bayerische Politikprominenz zum Maibockanstich ins Münchner Hofbräuhaus. Auch heuer wird der Kabarettist Django Asül den Politikern wieder sauber einschenken: scharfzüngig, frech und sicher auch ein bisschen hinterfotzig.

FPÖ-Erfolg: Welche Folgen hat Wien für Berlin?
FPÖ-Kandidat Norbert Hofer hat die erste Runde bei der Präsidentschaftswahl in Österreich klar gewonnen. Die deutsche Politik ist alarmiert, fordert Österreichs Parteien auf, bei der anstehenden Stichwahl gemeinsam einen FPÖ-Bundespräsidenten zu verhindern. Was sind die Hintergründe des FPÖ-Erfolgs? Und welche Auswirkungen hat er auf Europa und Deutschland?

Die Story: Männer zwischen Kind und Karriere
Väter würden sich gerne mehr um ihre Kinder kümmern. Das zumindest ergeben Umfragen. Doch in der Praxis sieht es meist anders aus. Der Nachwuchs ist immer noch Frauensache, und Männer arbeiten nach der Geburt der Kinder schnell wieder so viel wie zuvor. Warum?

Sicherheitsdienste: Viel Macht – wenig Regeln
Ein privater Sicherheitsdienst soll in München Flüchtlinge erpresst haben. Die Staatsanwaltschaft ermittelt. Bestätigt sich der Verdacht, ist es ein weiteres Glied in einer Kette von Übergriffen privater Sicherheitsleute gegenüber Flüchtlingen. Selbst Branchenvertreter beklagen, dass Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen für private Sicherheitskräfte zu lax sind. Wie sicher sind Sicherheitsdienste? Und was unternimmt die Politik?

Informationsfreiheit: Warum mauert Bayern?
Im Gegensatz zu Deutschland und 13 Bundesländern hat Bayern bisher kein Gesetz, das Bürgern das Recht auf Akteneinsicht gibt. Dabei hilft ein solches Informationsfreiheitsgesetz, staatliches Handeln transparenter und damit für den Bürger verständlicher zu machen. Warum wehrt sich die Staatsregierung seit Jahren gegen ein solches Gesetz?

Nachschlag: Was sonst noch geschah ...
Nicht nur die großen Geschichten sind es wert, erzählt zu werden. Manchmal sind es auch die am Rande. Über verirrte und verwirrte Politiker, erstaunliche Auftritte und Fehltritte. Der Nachschlag mit den Highlights der Woche!

Redaktion: Andreas Bachmann

Unser Profil

Kontrovers geht den Dingen auf den Grund, neugierig und mit sorgfältiger Recherche. Das Redaktions-Team unter Leitung von Andreas Bachmann liefert Hintergründe und Analysen zu aktuellen Entwicklungen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.