BR Fernsehen

Kontrovers

Moderatorin Ursula Heller. | Bild: Honorarfrei lediglich für Ankündigungen und Veröffentlichungen im Zusammenhang mit obiger BR-Sendung bei Nennung: Bild: BR/Felix Kirschner. Die Nutzung im Social Media-Bereich, sowie inhaltlich andere Verwendungen nur nach vorheriger schriftlicher Vereinbarung mit dem BR-Bildarchiv, Tel. 089 / 5900 10580, Fax 089 / 5900 10585, Mail Pressestelle.foto@br.de

Mittwoch, 25.11.2015
21:00 bis 21:45 Uhr

  • Als Podcast verfügbar
  • Untertitel

BR Fernsehen
Deutschland 2015

Moderation: Ursula Heller

Die Themen der Sendung:

Terror-Prävention: Projekte gegen radikale Salafisten
Die meisten der Täter von Paris wurden in Europa zu Terroristen. Vor dieser Tatsache wächst auch in Deutschland die Angst. Was kann man tun, damit junge Menschen nicht radikal werden?

CDU und CSU: Schwestern im Streit
Dieser Auftritt geht in die Annalen ein: Vor versammelter Mannschaft hat CSU-Chef Horst Seehofer der CDU-Vorsitzenden Angela Merkel beim Parteitag die Leviten gelesen. Selbst schuld, sagen die einen. Sie habe es mit ihrer Rede darauf angelegt. Unmöglich, sagen andere. Und jetzt?

Zum Themenschwerpunkt "Jüdisches Leben - Mehr als koscher"

Erneuerbare Energie: Naturschützer gegen Wasserkraftwerk
Wasserkraft ist gut fürs Klima. Und doch sind Naturschützer dagegen. Denn die Turbinenschaufeln töten Fische. Nun haben Münchner Forscher einen fischfreundlichen Prototyp entwickelt. Standort soll an der Loisach sein. Aber wieder sind Naturschützer dagegen …

Schlimmer Verdacht: NS-Massengrab entdeckt?
Unter einer Art Schrottplatz, auf dem Gelände des ehemaligen KZ Außenlagers München-Allach, soll möglicherweise ein Massengrab mit hunderten ermordeten Häftlingen liegen. Gewissheit kann nur eine Grabung bringen. Doch die steht noch aus.

Ausgrenzung: Behinderte bleiben draußen?
Walter Hermann hatte eine Herz-OP und sollte eigentlich so schnell wie möglich in eine Reha-Klinik. Doch das wird ihm zunächst nicht bewilligt. Weil er behindert ist? Die zuständigen Stellen streiten das ab, und doch bleibt der Verdacht.

Nachschlag: Was sonst noch geschah ...
Nicht nur die großen Geschichten sind es wert, erzählt zu werden. Manchmal sind es auch die am Rande. Über verirrte und verwirrte Politiker, erstaunliche Auftritte und unglaubliche Fehltritte. Der "Kontrovers"-Nachschlag mit den Highlights der Woche.

Redaktion: Andreas Bachmann

Unser Profil

Kontrovers geht den Dingen auf den Grund, neugierig und mit sorgfältiger Recherche. Das Redaktions-Team unter Leitung von Andreas Bachmann liefert Hintergründe und Analysen zu aktuellen Entwicklungen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.