BR Fernsehen

Vier Väter zu viel Chiemgauer Volkstheater

Von links: Bäckermeister Hans Sixt (Hans Stadlbauer), Zimmermeister Gerhart Helmer (Gerhart Lippert), Werner Rost (Werner Rom), Apotheker Horst Piller (Horst Jüssen) und Bürgermeister Egon Beer (Egon Biscan). | Bild: BR/Foto Sessner

Sonntag, 01.04.2012
19:45 bis 21:15 Uhr

  • Untertitel

BR Fernsehen
2006

Die Freunde Gerhart, Werner, Egon, Hans und Horst machten vor ungefähr 25 Jahren bei einem gemeinsamen Kegelausflug zum Tegernsee die Bekanntschaft der charmanten jungen Kellnerin Mona. Als Resultat dieser Vergnügungsfahrt mussten alle fünf der glühenden Verehrer in den folgenden Jahren Alimente an die alleinstehende Mutter zahlen, ohne dass einer vom anderen davon wusste. Aus dem ledigen Kind ist mittlerweile ein fescher Schreinermeister geworden, der in der Zimmerei von Gerhart Helmer unentbehrlich geworden ist, und sich heftig in Kristina, die Tochter des Hauses, verliebt hat. Die charmante Kellnerin Mona Vogl ist inzwischen eine bekannte Sängerin geworden. Als sie von der anstehenden Hochzeit ihres Sohnes Thomas hört, kann sie mit der Wahrheit nicht länger hinterm Berg halten und muss nun endlich den wirklichen Vater nennen. Das führt zu gehörigen Turbulenzen.

Besetzung

Rolle: Darsteller:
Gerhart Helmer, Zimmermeister Gerhart Lippert
Kathi, seine Frau Kathi Leitner
Kristina, beider Tochter Kristina Helfrich
Werner Rost, Freund von Gerhart Werner Rom
Thomas Vogl, Schreinermeister Thomas Mandl
Christian, Geselle Christian Burghartswieser
Horst Piller, Apotheker Horst Jüssen
Egon Beer, Bürgermeister Egon Biscan
Hans Sixt, Bäckermeister Hans Stadlbauer
Mona Vogl, singende Wirtin v. Tegernsee Mona Freiberg
Andi Kerndl, Polizist und Freund v. Thomas Andreas Kern

Redaktion: Sabine Boueke-Loosen

Unser Profil

Im BR Fernsehen zählt das Chiemgauer Volkstheater, unter der Leitung von Bernd Helfrich und Mona Freiberg, zu den beliebtesten Theaterformaten und erreicht, auch wegen seiner Volksnähe, nicht nur in Bayern eine große Fangemeinde.