BR Fernsehen

Der Glockenkrieg

Soweit ist der Glockenkrieg zwischen Summering und Schellenberg schon gekommen, daß sich sogar der Herr Amtsrichter einschaltet. Von links: die Schellenberger Sebastian Hitzinger (Wily Harlander), Jakob Mittnacht (Josef Glas) und Nepomuk Haflinger (Georg Einerdinger) sowie die Summeringer Blasius Hackler (Udo Thomer), Raimund Wispaur (Hans Stadtmüller) und Simon Roßkopf (Toni Berger). | Bild: BR/Andreas Lippl

Donnerstag, 30.05.2013
20:15 bis 21:45 Uhr

  • Untertitel

BR Fernsehen
1983

Zwischen den benachbarten Ortschaften Summering und Schellenberg in Niederbayern bricht der Glockenkrieg aus: Im Schellenberger Kirchturm hängen die größeren Glocken und die Summeringer bilden sich ein, dass dadurch die Hagelunwetter auf ihre Felder und Wiesen getrieben werden. Die Jugend beider Gemeinden schert sich wenig um den Streit der Alten. Über die Grenze, die der Satzbach bildet, werden zukünftige Ehebande geknüpft. Darüber hinaus bringt ein schon lange dauernder Prozess wegen eines Waldstückes, der jetzt endgültig verloren ist, die Summeringer Gemeinderäte in Wut. Sie reißen in einer Nacht- und Nebelaktion die Brücke über den Satzbach ab, die Verbindungsbrücke zwischen den beiden Gemeinden. Am nächsten Tag wird die Fronleichnamsprozession der Schellenberger an dieser Stelle empfindlich gestört. Gestört werden auch die Heiratsabsichten der jungen Burschen von Schellenberg und der feschen Madln von Summering durch ein vom Gemeinderat beschlossenes Heiratsverbot. Es folgen Demütigungen - die Schellenberger Glockenseile werden abgeschnitten, die kleinen Summeringer Glocken werden gegen noch kleinere Kuhglocken ausgetauscht. Dass dann doch noch alles zum guten Ende kommt, ist der Jugend beider Dörfer zu verdanken, den beiden Pfarrherrn und dem Amtsrichter aus der Kreisstadt.

Besetzung

Rolle: Darsteller:
Simon Roßkopf Toni Berger
Thea Roßkopf Enzi Fuchs
Moni Roßkopf Regine Hackethal
Blasius Hackler Udo Thomer
Lisl Hackler Monika Baumgartner
Raimund Wispaur Hans Stadtmüller
Fanni Wispaur Cornelia Glogger
Pfarrer Franz Bruckner Thorwald Lössl
Mesner Pollinger Bruno Hübner
Pfarrhaushälterin Annemarie Wendel
Sebastian Hitzinger Willy Harlander
Walburga Hitzinger Hanna Wördy
Fredl Hitzinger Michael Vogtmann
Nepomuk Haflinger Georg Einerdinger
Lois Haflinger Werner Asam
Jakob Mittnacht Josef Glas
Schorsch Mittnacht Werner Rom
Dekan Xaver Hindringer Fritz Strassner
Mesner Nagler Willy Schultes
Amtsrichter Alexander Golling
Amtsdiener Ludwig Wühr

Regie: Andreas Lippl
Redaktion: Johannes Pechtold