BR Fernsehen

Thriller mit Richard Gere Ein Mann für gewisse Stunden

Julian Kaye (Richard Gere) ist ein Edel-Callboy, der in Los Angeles wohnt. Er genießt einen gehobenen Lebensstil, der sich im Besitz eines Mercedes Cabriolets, teurer Kleidung und einem Apartment mit Pool und Hotelkomfort äußert. | Bild: 2003 by Paramount Pictures/BR

Nacht auf Samstag, 06.08.2022
00:50 bis 02:40 Uhr

  • Untertitel

BR Fernsehen
Vereinigte Staaten von Amerika 1980

Julian Kaye ist sich seiner Wirkung auf die Damenwelt bewusst – und schlägt daraus Kapital. Er verkauft sich und seinen Charme als "American Gigolo".

Freiwillig gefangen in der Glamourwelt von Beverly Hills bekommt er Aufträge und verbringt seine Abende mit immer neuen Frauen. Der Callboy verbirgt seine Gefühle hinter einer Fassade aus Glanz und Luxus.

Doch obwohl er sich in sicherer Realitätsferne verschanzt hat, dringt die Kaltblütigkeit und Brutalität seines Gewerbes hin und wieder zu ihm durch.

Schließlich holen ihn zwei Ereignisse aus seinem sicheren Trott: Die schöne Senatorengattin Michelle stellt ihm hartnäckig nach, bis auch Julian mehr für sie empfindet als er eigentlich zulassen will. Und plötzlich wird auch noch eine seiner Kundinnen ermordet und Julian zum Hauptverdächtigen.

Ohne rechten Erfolg versucht Julian, die Polizei von seiner Unschuld zu überzeugen. Eine Aussage von Michelle könnte ihm ein Alibi verschaffen, doch damit würde sie die Karriere ihres Mannes in Gefahr bringen.

Julian beginnt zu erahnen, dass er einer Intrige zum Opfer gefallen ist: Jemand will ihn als Mörder hinstellen, um ihn aus dem Weg zu schaffen.

"Ein Mann für gewisse Stunden" ist ein subtiler und gut durchdachter Genre-Mix aus Thriller, Liebesfilm und Roadmovie, untermalt von Giorgio Moroders Filmmusik. Auch Krimi- und Erotikelemente finden sich wieder. Der junge Richard Gere verkörpert den Gigolo in allen seinen Facetten. Er übernahm die Rolle von John Travolta, der abgesprungen war, und wurde dadurch zum Star. Das Image des gepflegten, von Frauen umschwärmten Mannes kehrte im Laufe seiner Karriere immer wieder zurück.

Mit "Ein Mann für gewisse Stunden" gelang Drehbuchautor Paul Schrader in seiner dritten Regiearbeit der erste große kommerzielle Erfolg. Zuvor hatte er für Martin Scorsese die Bücher zu "Taxi Driver" und "Wie ein wilder Stier" geschrieben. Die düstere Grundstimmung seiner früheren Filme scheint auch in "Ein Mann für gewisse Stunden" immer wieder durch. Das Stück "The Seduction (Love Theme)" von James Last belegte Platz 28 und das Lied "Call Me" von Blondie platzierte sich auf Platz 1 in den US-amerikanischen Single-Charts.

Besetzung

Rolle: Darsteller:
Julian Kaye Richard Gere
Michelle Stratton Lauren Hutton
Detective Sunday Hector Elizondo
Anne Nina von Pallandt
Leon Bill Duke
Charles Startton Brian Davies

Regie: Paul Schrader
Redaktion: Harald Steinwender

Spielfilme im BR