BR Fernsehen

nachtlinie | Talk Vom Mut zur Veränderung

Dienstag, 15.06.2021
23:35 bis 00:05 Uhr

  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

BR Fernsehen
Deutschland 2021

Moderation: Andreas Bönte

Veränderungen haben die Managerin, Beraterin und Aufsichtsrätin Janina Kugel schon immer fasziniert. Denn sie begreift sie als Chancen. Mit Mut, Optimismus und Leidenschaft ist die Volkswirtin zu einer der einflussreichsten Frauen in der deutschen Wirtschaft und zum Vorbild für andere geworden. Fünf Jahre lang hat sie als Personalvorständin bei Siemens mit innovativen Ideen die Transformation des Elektrokonzerns vorangetrieben. In ihrem ersten Buch, "It’s now: Leben, führen, arbeiten – Wir kennen die Regeln, jetzt ändern wir sie", fordert sie mehr Mut zur Veränderung, Flexibilität und ein neues Denken in der Arbeitswelt.

Die Arbeitswelt wandelt sich rasant. Und die Corona-Pandemie hat diesen Prozess zusätzlich beschleunigt. Vielen macht das Angst. Den Kopf in den Sand zu stecken, ist für Janina Kugel aber keine Lösung. Sie ist überzeugt davon, dass nur diejenigen erfolgreich sein werden, die Konventionen hinterfragen, Neuem offen begegnen und den Wandel aktiv gestalten. "Denn das Neue", so schreibt sie in ihrem Buch, "gibt uns die Chance, andere Wege zu gehen und dabei Dinge auszuprobieren, die wir sonst nie gewagt hätten, und zu lernen, was vorher unmöglich schien." Homeoffice ist nur der Anfang – und gar nicht so neu, sondern, so Janina Kugel, "ein überfälliger Schub zu mehr Arbeitsflexibilität". Wie sieht die Arbeitswelt der Zukunft aus? Welche Rolle spielen Flexibilität, Weiterbildung und Diversität darin? Was macht moderne Führungskräfte aus? Und was bedeutet der Wandel für unser Leben und die Gesellschaft? Darüber sprechen Janina Kugel und Andreas Bönte in der "nachtlinie".

Redaktion: Helge Freund

Unser Profil

Mit Persönlichkeiten, die etwas zu sagen haben, die aus ihrem bewegten und bewegenden Leben erzählen, möchten wir diesen Moment erleben - in einer Situation, in der man die Gedanken auf eine besondere Weise schweifen lassen kann: in einer Trambahn, die uns durch das Herz einer Stadt führt.

In der Sendung "nachtlinie" des BR Fernsehen setzt Andreas Bönte eine sehr persönliche, offene Gesprächskultur fort.