BR Fernsehen

Gesundheit! Nasenspray-Abhängigkeit | AstraZeneca | Herzrhythmusstörung | Online-Kochkurs

Dienstag, 27.04.2021
19:00 bis 19:30 Uhr

  • Untertitel
  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

BR Fernsehen
2021

Die Themen der Sendung:

Wie geht es weiter mit den Vakzin von AstraZeneca?
Noch vor einer Woche gab es eine klare Empfehlung: Personen unter 60 Jahre sollen den Corona-Impfstoff von AstraZeneca nicht mehr gespritzt bekommen. Doch dann gab Bayern den Impfstoff für alle Menschen ab 18 Jahren frei. Die neue Regelung sorgt für weitere Verunsicherung bei Patienten, aber auch niedergelassenen Ärzten: Sollen die 2,2 Millionen Menschen, die in Deutschland bereits die erste Dosis des Vektorimpfstoffs erhalten haben, nun erneut mit AstraZeneca geimpft werden? Oder besser der Empfehlung der Ständigen Impfkommission folgen und für die Zweitimpfung auf einen mRNA-Impfstoff umsteigen? Und wie gut erforscht sind diese Kreuzimpfungen? Welchen Patientinnen und Patienten müssen Ärzte dringend von dem Impfstoff abraten? "Gesundheit!" klärt die wichtigsten Fragen zur Sicherheit des umstrittenen Vakzins.

Herzrhythmusstörung: Was tun bei Vorhofflimmern
Manche Patienten bemerken das Problem überhaupt nicht. Bei anderen rast das Herz extrem, sie sind kurzatmig und schlapp: Vorhofflimmern betrifft hierzulande etwa zwei Millionen Menschen, es ist die häufigste Herzrhythmusstörung. "Gesundheit!" erklärt, wie es zum Vorhofflimmern kommt, welche Folgen der schnelle, unkontrollierte Herzschlag haben kann, und welche Therapiemöglichkeiten es gibt.

Nasenspray-Abhängigkeit – wie kommt man davon los?
Ist die Nase verstopft, dann sind abschwellende Nasensprays ein wahrer Segen. Verständlich, dass viele deshalb schnell zu einem Schnupfenspray greifen. Doch benutzt man diese zulange, droht eine Abhängigkeit, und die Nase kann sogar dauerhaft geschädigt werden.

Digitales Team-Kochen zu Hause
Gesunde Ernährung und Genuss sind vielen derzeit besonders wichtig. Durch das Arbeiten im Homeoffice hat man zudem mehr Zeit fürs Kochen. Doch alleine in der Küche stehen, macht wenig Spaß. So geht es auch "Gesundheit!"-Reporterin Veronika Keller. Deshalb hat sie sich für einem Online-Kochkurs angemeldet, um neue Anregungen und Rezepte zu bekommen.

Redaktion: Sabine Denninger

Unser Profil

Gesundheit! Die wünschen wir uns alle. Dafür kann man auch aktiv etwas tun - für sich selbst und für die ganze Familie. "Gesundheit!" informiert, motiviert, regt an, fragt nach und gibt Anstöße, selbst in Sachen Gesundheit aktiv zu werden.