BR Fernsehen

Gesundheit! Handekzem | Corona-Impfung beim Hausarzt | Depressionen in der Pandemie | Richtig atmen

Dienstag, 30.03.2021
19:00 bis 19:30 Uhr

  • Untertitel
  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

BR Fernsehen
2021

Die Themen der Sendung:

Corona-Impfung beim Hausarzt: Ändert sich jetzt die Priorisierung?
Nach Ostern soll es losgehen: Dann dürfen auch niedergelassene Ärzte in ihrer Praxis gegen das Coronavirus impfen. Doch wie viele Impfdosen sind dafür vorgesehen? Bekommt man beim Hausarzt schneller einen Termin als in einem Impfzentrum? Gibt es künftig mehr Flexibilität in puncto Impfreihenfolge? Dürfen die Ärzte entscheiden, wer wann geimpft wird? "Gesundheit!" beantwortet die wichtigsten Fragen zu den geplanten Neuerungen.

Einsamkeit, Ängste, Depressionen: Die Corona-Pandemie belastet die Psyche
Kaum noch soziale Kontakte, Isolation im Lockdown, Sorgen um den Arbeitsplatz oder Angst vor schwerer Erkrankung. Durch die Coronakrise ist unsere gewohnte Welt aus den Fugen geraten und der Alltag nicht mehr planbar. Das belastet alle, ganz besonders aber Menschen, die schon vorher psychische Probleme hatten. Bei Hilfsangeboten, wie etwa der Telefonseelsorge oder Krisenchat.de, macht sich das deutlich bemerkbar, weil durch strenge Hygienekonzepte der Zugang zu ambulanten Therapien erschwert ist und viele Patienten ihre Therapie häufiger abbrechen.

Handekzem: Was hilft gegen juckende, schmerzende Hände?
Rötungen, Risse, Bläschen, Juckreiz - ein chronisches Handekzem ist meist äußerst unangenehm. Es kann über Wochen oder sogar Monate bestehen oder in Schüben auftreten. Nicht selten sind Betroffene in ihrem Alltag dadurch sehr eingeschränkt, manche müssen sogar ihren Beruf aufgeben. Rund zehn Prozent der Bevölkerung sind innerhalb eines Jahres betroffen. Damit ist das Handekzem eine der häufigsten Hauterkrankungen überhaupt. "Gesundheit!" hat zwei Patienten getroffen und zeigt, welche Behandlung hilft.

Richtig atmen
Für Asthma- und COPD-Patienten sowie Menschen nach einer Covid-19-Erkrankung ist das Atemtraining ein wichtiger Therapiebaustein. Auch Gesunde können davon profitieren. Atemübungen können zum Beispiel bei Stress für mehr Ruhe und Entspannung sorgen. "Gesundheit!"-Reporter Fero Andersen besucht mit zwei Lungenpatientinnen und einer Therapeutin den Atemwegs-Lehrpfad in Garmisch-Partenkirchen. Dort lernt er unter anderem, wie er seine Lunge richtig belüftet, die Brustkorbbeweglichkeit verbessert, und warum bewusstes Atmen uns leistungsfähiger machen kann.

Redaktion: Sabine Denninger

Unser Profil

Gesundheit! Die wünschen wir uns alle. Dafür kann man auch aktiv etwas tun - für sich selbst und für die ganze Familie. "Gesundheit!" informiert, motiviert, regt an, fragt nach und gibt Anstöße, selbst in Sachen Gesundheit aktiv zu werden.