BR Fernsehen

Ringlstetter

Nacht auf Dienstag, 30.03.2021
00:20 bis 01:05 Uhr

  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

BR Fernsehen
2021

Moderation: Hannes Ringlstetter

Maite Kelly steht seit ihrer frühesten Kindheit auf der Bühne. Sie ist der zweitjüngste Spross der Kelly Family. Viele Jahre tourten die zwölf Geschwister gemeinsam mit den Eltern Barbara-Ann und Dan Kelly als Straßenmusikanten durch Europa. Die Hippie-Familie lebte im Doppeldeckerbus, auf einem Hausboot und später im Schloss. Nach dem Durchbruch in den 90ern tourten sie europaweit und in den USA und produzierten zahlreiche Alben. Maite wurde zum Idol einer ganzen Teenager-Generation. 2000 trennte sich die gebürtige Berlinerin von den "Kellys" und machte in den USA ihren Schulabschluss – als einziges der Kelly-Kinder. Zurück in Europa startete sie ihre erfolgreiche Solokarriere. Das Ausnahmetalent mit irisch-amerikanischen Wurzeln ist heute vielfach ausgezeichneter Schlager- und Musicalstar, Schauspielerin, Moderatorin, Modedesignerin, Autorin und Mutter. Für ihre drei Töchter hat sie die Kinderbuchreihe über "Die Hummel Bommel" verfasst. Die dazugehörigen "Bommel-Songs" bilden die Höhepunkte ihrer Live-Konzerte. Ihr Duett "Warum hast du nicht nein gesagt?" mit ihrem Mentor Roland Kaiser wurde mit Platin ausgezeichnet. Der Münchner Merkur titelt: "Die Power von Adele, die Exzentrik von Lady Gaga und die Klappe von Barbara Schöneberger – klingt nach einer irren Mixtur, gibt’s aber wirklich."

Anselm Bilgri bezeichnet sich selbst immer wieder als "Gratwanderer zwischen Kirche und Welt". Er war als Kind schon Ministrant und studierte nach dem Abitur Philosophie und Theologie in München, Rom und Passau. 1980 wurde er von Kardinal Joseph Ratzinger zum Priester geweiht. Danach war er 30 Jahre lang Benediktinermönch, zuletzt Prior und Wirtschaftsleiter des Klosters Andechs. Er formte das Kloster, u. a. durch die Gründung des Festivals "Orff in Andechs" im Jahr 1992, zu einem erfolgreichen spirituellen – und kulinarischen - Zentrum mit weltweitem Ruf. 2004 verließ der gebürtige Münchner den Orden. Seitdem ist er als Unternehmensberater, Vortragsredner, Seelsorger, Begleiter und Autor zahlreicher Bestseller tätig. Seine Themen erstrecken sich von Werteorientierung und Herzensbildung bis hin zu aktuellen Fragestellungen in Wirtschaft und Gesellschaft. Seit 2011 ist der Träger des Bundesverdienstkreuzes zudem Dozent an der Hochschule München. 2020 tritt er unter anderem "aus Frust über fehlende Reformen" aus der katholischen Kirche aus und in die liberalere alt-katholische Kirche ein. 2021 heiratet er schließlich seinen langjährigen Lebensgefährten, Markus Achter.

Redaktion: Christian Rudnitzki