BR Fernsehen

Frankenschau | 08.11.2020 100 Jahre Bergwacht, Einbruch vorbeugen, Ahnenforschung

Sonntag, 08.11.2020
17:45 bis 18:29 Uhr

  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

BR Fernsehen
Deutschland 2020

Moderation: Rüdiger Baumann

Die Themen der Sendung:

Über Stock und Stein: 100 Jahre Bergwacht (Bischofsheim/Unterfranken)
Bundesweit engagieren sich rund 12.000 Ehrenamtliche bei der Bergwacht. Im vergangenem Jahr gab es gut 14.000 Einsätze: Mountainbiker die im Wald stürzten, Paragleiter die in Baumwipfel hängen und gestürzte Skifahrer. 1920 wurde die Bergwacht gegründet - ursprünglich als „Sitten und Naturschutzwacht“. Zunehmend übernahm sie auch den Sanitätsaufgaben und entwickelte sich zu einem flächendeckenden Rettungsdienst für die bayerischen Alpen und Mittelgebirge.

Tipps von der Kripo: keine Chance für Einbrecher (Ansbach/Mittelfranken; Nürnberg/Mittelfranken)
Wenn die Tage kürzer werden, beginnt Jahr für Jahr die Hochsaison für Einbrecher. Sie nutzen vor allem die früh einsetzende Dämmerung, um Wohnungen und Häuser einzusteigen. Sie haben es meist auf Schmuck, teure Uhren und hochwertige Elektrogeräte abgesehen. Doch man kann sich gegen Einbrüche schützen. Der Fachhandel bietet entsprechende Aufrüstungen für Türen und Fenster, die ein Aufbrechen massiv erschweren; zudem gibt es Verhaltensregeln, die helfen können, einen Einbruch zu verhindern. Kriminalhauptkommissar Armin Knorr gibt’s Tipps, wie man das eigene Zuhause einbruchssicher macht.

Der Weg in den Tod: Erinnerung an fränkische Juden (Würzburg/Unterfranken)
Rucksäcke, Koffer und Decken - diese symbolischen Gepäckstücke erinnern an das Schicksal von 2069 Jüdinnen und Juden in Unterfranken. Sie wurden von Würzburg aus in Vernichtungslager transportiert. bei der Gestaltung des Würzburger Denkortes halfen Schülerinnen und Schüler. 109 symbolische Gepäckstücke soll die Installation am Würzburger Hauptbahnhof einmal umfassen – eines für jeden Ort in Unterfranken mit einer jüdischen Gemeinde. Die ersten 47 symbolischen Gepäckstücke sind bereits installiert.

Wer war Omas Opa? Ahnenforschung im Trend (Nürnberg/Mittelfranken;Bamberg/Oberfranken)
Wo kommen wir eigentlich her? Von wem stammen wir ab? Wo lebten unser Vorfahren und welche Berufe übten sie aus? Das interessiert immer mehr Menschen in heutiger Zeit und deshalb betreiben sie in ihrer Freizeit Familiengeschichtsforschung oder Ahnenforschung. Es gibt Institutionen, die da Hilfestellung leisten: die Gesellschaft für Familienforschung in Franken oder auch das Bamberger Diözesanarchiv. Wir haben dort eine Familiengeschichte zurückverfolgt.

Outfit für Wandergesellen: der Kluftschneider von Thierstein (Thierstein; Landkreis Wunsiedel/Oberfranken)
Vor einigen Jahren musste der Schneider Peter Werner fast seinen Beruf aufgeben. Niemand wollte seine selbstentworfene Freizeitmode kaufen. Der Einzelkämpfer war zu unbekannt. Bis er durch Zufall für einen Handwerker seine erste Klufthose nähte. Heute hat er als Kluftschneider Erfolg. Und ein zweiter Zufall hat ihm geholfen, sogar einen Markennamen tragen zu können.

Damals in Franken: Bierbrauen auf dem Kreuzberg (Kreuzberg/Unterfranken)
Im 932 m hoch gelegenen Franziskanerkloster Kreuzberg in Unterfranken befindet sich die am höchsten gelegen Klosterbrauerei Bayerns, die von den Patres und Brüdern betrieben wird. Nicht zuletzt wegen der deftigen Küche ist das Kloster, das die letzte noch bestehende Franziskanerbrauerei Deutschlands beherbergt, ein beliebtes Ausflugsziel. Die Frankenschau hat tief im BR Archiv gekramt und zeigt, wie das Leben im Kloster in den 1960er Jahren aussah, als die Winter dort oben auf dem Berg noch eisig und die Landschaft tief verschneit war.

Frankenbild Dürrenmungenau
(Abenberg;Landkreis Roth/Mittelfranken)
Das Frankenbild führt diesmal in den Landkreis Roth: Nach Absberg, genauer in den Ortsteil Dürrenmungenau mit seinem idyllisch gelegenen Wasserschloss im Stil des Historismus. Das Schloss und seine Nebengebäude sind in Privatbesitz. Doch immer wieder öffnen die Schlossherren ihr Anwesen vor allem für Hochzeitsgesellschaften und andere große Festlichkeiten.

Über Stock und Stein: 100 Jahre Bergwacht

Tipps von der Kripo: keine Chance für Einbrecher

Der Weg in den Tod: Erinnerung an fränkische Juden

Wer war Omas Opa? Ahnenforschung im Trend

Outfit für Wandergesellen: Der Kluftschneider von Thierstein

Damals in Franken: Bierbrauen auf dem Kreuzberg

Redaktion: Thomas Rex

"Frankenschau" - die wöchentliche Magazinsendung aus der Region für die Region mit allem, was Ober-, Mittel- und Unterfranken bewegt.