BR Fernsehen

Doku-Reihe Schätze des alten Ägypten (3)

Alastair betrachtet die Pyramiden von Gizeh. | Bild: BBC/BR/Tim Dunn

Dienstag, 29.09.2020
22:30 bis 23:20 Uhr

  • Untertitel

BR Fernsehen
Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland

Die Schätze des Alten Ägypten verbindet man vor allem mit den geheimen Grabkammern der Pharaonen voller Gold und seltenen Kunstgegenständen. Alastair Sooke schaut genauer hin und begibt sich an Orte abseits der bekannten Touristenattraktionen.

Der anerkannte Kunsthistoriker und Kunstkritiker sucht nach außergewöhnlichen Meisterwerken und Schlüsselobjekten der 3.000-jährigen altägyptischen Geschichte. Durch sie gelingt es ihm, in die Lebens- und Gedankenwelt der faszinierenden Hochkulturen einzutauchen, deren Glanz bis heute nachwirkt.

Doch Alastair Sooke besucht nicht nur die bedeutendsten Kunstwerke, sondern erprobt in modernen Experimenten die altägyptischen Herstellungsmethoden.

Mit dem letzten Jahrtausend des Alten Ägypten beschäftigt sich der dritte Teil der Reihe. Nach der prunkvollen Ära von Ramses II. ging die große Zivilisation langsam unter. Die ägyptische Kunst und Kultur war von diesem Niedergang aber nicht betroffen. Invasoren wie die Nubier oder Alexander der Große nahmen die alte ägyptische Kultur auf und schufen neue Stile.

Redaktion: Helge Freund