BR Fernsehen

Gut zu wissen | Wissensmagazin Genbank für Bienen | Coronazahlen in Bayern | Eschensterben | Experiment Papierflieger

Samstag, 19.09.2020
19:00 bis 19:30 Uhr

  • Untertitel
  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

BR Fernsehen
2020

Moderation: Willi Weitzel

Corona-Hotspot Bayern
Bayern ist von der Corona-Pandemie besonders stark betroffen. Und das, obwohl der Freistaat sehr früh harte Maßnahmen ergriffen hatte. Und wie zu Beginn der Pandemie ist der Freistaat jetzt wieder das Bundesland mit den meisten Neuinfektionen pro Einwohner. Warum?

Bayerische Bienen auf Baltrum
"Gut zu wissen" begleitet eine Imkerin aus der Oberpfalz, die für ihre Bienen 2.000 Kilometer zurücklegt, um sie für den Jungfernflug auf einer Nordsee-Insel von ganz besonderen Drohnen begatten zu lassen. Ein wichtiges Vorhaben, denn die genetische Vielfalt für die Bienenzucht geht zurück. Das wollen Wissenschaftler vom Länderinstitut für Bienenkunde verhindern und bauen nun die europaweit erste Genbank für Honigbienen auf.

Hilfe gegen das Eschensterben
Die Esche gilt als Baum, der den Klimawandel gut verkraftet. Doch seit einiger Zeit sterben die Eschen. Junge wie alte, kleine wie große. Ursache ist ein Pilz, das "Falsche Weiße Stengelbecherchen". Ursprünglich stammt der Pilz aus Ostasien, seit Anfang der 1990er Jahre hat er sich immer weiter in den Westen ausgebreitet. Einzelne Eschen aber scheinen unempfindlich zu sein. Das macht Förstern und Forschern Hoffnung.

Redaktion: Jeanne Rubner

Unser Profil

Mehr wissen mit "Gut zu wissen". Immer samstags um 19.00 Uhr im BR Fernsehen und freitags web first in der BR Mediathek, auf YouTube und auf BR Podcast. Moderiert von "Willi wills wissen" Weitzel.