BR Fernsehen

Blickpunkt Sport Biathlon - eine deutsche Geschichte

Samstag, 11.01.2020
17:15 bis 17:45 Uhr

  • Als Podcast verfügbar
  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

BR Fernsehen
2019

Seit vielen Jahren ist die Kombination aus Langlauf und Schießen der beliebteste TV-Wintersport in Deutschland. Seine Wurzeln hat Biathlon im Militärsport, was gerade nach dem Zweiten Weltkrieg für wenig Begeisterung bei den deutschen Sportanhängern sorgte. Aber Biathlon ist eine Olympiasportart – und so entwickeln beide deutsche Staaten eine große Rivalität in den 1970er- und 1980er-Jahren. Erst hat die DDR die Nase vorne, aber dann gewinnt der Chiemgauer Peter Angerer 1984 Gold in Sarajevo. Biathlon ist plötzlich Medaillenlieferant und Ruhpolding etabliert sich als neues Mekka dieses Sports.

Attraktivere Wettbewerbe und die fernsehgerechte Aufarbeitung helfen Biathlon, zum unumstrittenen Marktführer bei den Wintersportübertragungen zu werden. Bei seinen Besuchen der Biathlon-Hochburgen Ruhpolding und Oberhof trifft BR-Reporter Christoph Nahr u. a. die Olympiasieger Kati Wilhelm, Petra Behle, Frank-Peter Roetsch und Fritz Fischer. Gemeinsam beantworten sie die Frage, wie Biathlon es von einer belächelten Randsportart zum Fernsehereignis in Deutschland gebracht hat.

Redaktion: Fritz Häring

Unser Profil

Der Sport-Klassiker im BR Fernsehen - immer samstags um 17.15 Uhr und am Sonntag um 21.45 Uhr.