BR Fernsehen

Schuhbecks Meine neubayerische Küche

Sonntag, 05.01.2020
17:15 bis 17:45 Uhr

  • Als Podcast verfügbar
  • Untertitel
  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

BR Fernsehen
Deutschland 2017

"A bissl spinnert war er ja schon der König Ludwig II.", meint Sternekoch Alfons Schuhbeck und spricht damit berühmte königliche Marotten an. Zum Beispiel, dass der Märchenkönig nachts bei Mondenschein gerne auf den See gerudert ist, um Tagebuch zu schreiben. Beim Essen hingegen war Ludwig II. eher bodenständig. Sein Leibgericht, das Hechtenkraut, stellt Alfons Schuhbeck in dieser Folge vor, in der er Klassiker der weiß-blauen Küche – auf für ihn typische Weise – modern interpretiert. Die Fleischpflanzerl widmet er dem berühmtesten bayerischen Räuber, dem Kneißl Matthias, und die Nachspeise ist wieder königlich: ein echter Kini-Schmarrn, märchenhaft im Geschmack.

Die Gerichte in dieser Folge: Hechtenkraut "König Ludwig", Fleischpflanzerl "Räuber Kneißl" mit Schwammerl-Salat, Kini-Schmarrn.

Bayerische Klassiker, frisch entdeckt und modern interpretiert – das ist Schuhbecks "neubayerische Küche". Nicht neumodisch, sondern zeitgemäß sind die Rezepte, die der Münchner Star- und Sternekoch Alfons Schuhbeck auftischt. Dabei widmet er seine Gerichte berühmten Zeitgenossen wie Karl Valentin, König Ludwig oder dem bayerischen Herkules, dem Steyer Hans. Gerichte mit Geschichte, das schmeckt, vor allem, da sie einer macht, der selbst schon bayerische (Koch-) Geschichte geschrieben hat.
Ab 5. Januar 2020 zeigt BR Fernsehen zehn Folgen"Schuhbecks - Meine neubayerische Küche" immer sonntags um 17.15 Uhr.

Redaktion: Thomas Kania, Wolfgang Preuss

Unser Profil

Ob bayerische oder internationale Küche, Starkoch Alfons Schuhbeck weiß aus jeder Küche das Beste herauszukitzeln. Immer wieder kreiert er neue Rezepte und gibt Altbewährtem neuen Pfiff.