BR Fernsehen

Welt der Tiere Kiss - Die Geschichte von einem russischen Luchskind

Luchskind "Kiss" | Bild: BR

Samstag, 21.12.2019
10:00 bis 10:30 Uhr

  • Untertitel

BR Fernsehen
Deutschland 2007

200 Kilometer nordöstlich von Moskau: Der geländegängige uralte Minibus biegt in eine Staubstraße. Am Steuer sitzt der 52-jährige Biologe Alexej Muraschow. Auf der Rückbank versucht seine Frau Jana, einen drei Monate alten Luchs auf dem Schoß festzuhalten. Kiss wuchs im reichen Moskauer Villenvorort "Rubljowskoje Chaussee" auf, bis seine Besitzer ihn weggaben. Ein Schicksal wie das vieler Exoten: Ganz klein war er süß, doch bald viel zu wild für ein Leben als Haustier. Die Muraschows sind gespannt, ob Kiss sich auf ihrer privaten Tierstation einleben kann, wo das Biologenehepaar seit 20 Jahren kranke Wildtiere aufpäppelt. Langfristig hoffen die Muraschows, dass Kiss hilft, die im Gebiet der Wolga selten gewordenen Luchse zu vermehren.

Autor: Galina Kirsunova, Ralph-Jürgen Schoenheinz
Kamera: Ralph-Jürgen Schoenheinz
Redaktion: Christine Peters