BR Fernsehen

Frankenschau | 20.10.2019 Fassmacher, Chorzentrum, Herzenswunsch-Krankenwagen

Sonntag, 20.10.2019
17:45 bis 18:29 Uhr

  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

BR Fernsehen
Deutschland 2019

Moderation: Rüdiger Baumann

Die Themen der Sendung:

Tradition am Teich: die Karpfenernte am Hesselberg (Mittelfranken)
Seit 200 Jahren ernten die Mitglieder der Rechtlergemeinschaft Hesselberg Karpfen im Herzen der fränkischen Teichwirtschaft. Kormorane und andere Räuber machen ihnen die Ernte streitig. Was diese übriglassen, bringt keine wirkliche Rendite. Aber die kleine Schar der Karpfen-Liebhaber gibt nicht auf. Auch heuer sind alle sind gespannt, was sie aus den Netzen holen. Die Frankenschau ist beim Abfischen dabei.

Küfer, Büttner, Schäffler: das Handwerk der Faßmacher (Eußenheim/Unterfranken)
Das Handwerk des Fassmachers ist auch heute noch in Franken zuhause – zum Beispiel bei den Assmanns in Eußenheim. Die Büttnerei produziert pro Jahr zwischen 600 und 800 Fässer für Winzer und Brenner im In- und Ausland. Bis aus einer Eiche ein Holzfass geworden ist, liegen aber viele Arbeitsschritte vor den Fassmachern.

Träume werden wahr: unterwegs mit dem Herzenswunsch-Krankenwagen (Aschaffenburg, Nürnberg, Würzburg)
Die Malteser in Würzburg erfüllen letzte Wünsche. Dazu gibt es einen Herzenswunsch-Krankenwagen. Von kleinen Kindern bis hin zu Menschen im hohen Alter – die Fahrgäste sind ganz unterschiedlich. Doch allen ist gemein, dass sich ihr Leben dem Ende entgegenneigt, und sie nicht die logistischen oder finanziellen Möglichkeiten haben, sich ihren letzten Wunsch selbst zu erfüllen. So auch die 21jährige Tina aus der Nähe von Aschaffenburg. Ihre Organe versagen zunehmend. Seit Jahren träumt die schwerkranke Frau von Delfinen. Das Herzenswunsch-Team der Würzburger Malteser beschert Tina nun einen unvergesslichen Tag.

Singen unter einem Dach: neues Chorzentrum in Weißenohe (Oberfranken)
Gemeinsames Singen hat positive Auswirkungen auf die Gesundheit. Beispielsweise werden durch das Singen Antikörper gebildet, die unser Immunsystem stärken. Da wäre eine Chormitgliedschaft doch genau das Richtige, vor allem jetzt in der Erkältungszeit. Die Auswahl in Franken ist groß, denn in der Region gibt es viele Chöre. Und bald wird es für sie im oberfränkischen Weißenohe ein Zentrum geben.

Mit den Farben der Natur: der Künstler Josef Hirthammer (Fürth/Mittelfranken)
Der Klimaschutz ist ein Hauptthema innerhalb der Gesellschaft. Kein Wunder also, dass die gefährdete Natur auch in der Kunst angekommen ist. Zum Beispiel bei Josef Hirthammer. Der Künstler will mit seinen Werken die Schönheit der Natur konservieren und gleichzeitig auf den Umgang des Menschen mit ihr hinweisen. Und nicht nur die Natur, auch ausdrucksstarke Gesichter spielen bei ihm eine besondere Rolle.

Auf Entdeckungstour: die lange Nacht der Wissenschaften

Tradition am Teich: die Karpfenernte am Hesselberg

Küfer, Büttner, Schäffler: das Handwerk der Faßmacher

Träume werden wahr: unterwegs mit dem Herzenswunsch-Krankenwagen

Singen unter einem Dach: neues Chorzentrum in Weißenohe

Mit den Farben der Natur: der Künstler Josef Hirthammer

Redaktion: Thomas Rex

"Frankenschau" - die wöchentliche Magazinsendung aus der Region für die Region mit allem, was Ober-, Mittel- und Unterfranken bewegt.