BR Fernsehen

Einfach. Gut. Bachmeier Kochen mit Hans Jörg Bachmeier

Nudelfleckerl mit Garnelen. | Bild: BR/Jürgen Endriß

Sonntag, 05.05.2019
17:15 bis 17:45 Uhr

  • Untertitel

BR Fernsehen
Deutschland 2018

Heimat ist nicht nur der Ort, in dem man lebt. Heimat ist auch Herkunft und Sprache. Im bairischen Dialekt fühlt sich der Münchner Spitzenkoch Hans Jörg Bachmeier daheim. "Ich red Bairisch und das sehr gern", sagt er, aber noch lieber kocht er heimische Küche. Und weil sich Heimat auch verändern darf, bezieht Bachmeier neue kulinarische Strömungen einfach mit ein. Diesmal gibt es bayerisch-italienische Küche: "Als Hommage an die vielen Italiener in Bayern, die unsere Heimat noch g'schmackiger machen", meint Bachmeier. Und so kommt in die Brotsuppe ein Carpaccio hinein, die Nudelfleckerl gibt es mit Scampi und das Kirschkompott vergnügt sich mit einem geeisten Capuccino. "An guaden appetito" wünscht Hans Jörg Bachmeier.

Die Gerichte in dieser Folge: Brotsuppe mit Rindfleischcarpaccio, Nudelfleckerl mit Garnelen, geeister Cappuccino mit Karamellkirsch-Kompott.

Redaktion: Thomas Kania, Wolfgang Preuss

Wir über uns

"Drei Dinge braucht ein guter Koch: Wasser, Salz und eine Prise Leidenschaft, weil ohne die geht gar nix in der Küche." So lautet das Credo des niederbayerischen Meisterkochs Hans Jörg Bachmeier. Und so kocht er auch: Einfach, aber gut und vor allem bleibt die Zutatenliste jederzeit überschaubar. Hans Jörg Bachmeier hat auch den Anspruch, dass die Fernsehzuschauer seine Rezepte leicht nachkochen können. Deshalb gibt es in jeder Sendung auch Küchentricks vom Profi.