BR Fernsehen

Bayerische Serie Im Schleudergang mit Gisela Schneeberger

Donnerstag, 02.05.2019
22:45 bis 23:15 Uhr

  • Als Podcast verfügbar
  • Audiodeskription
  • Untertitel
  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

BR Fernsehen
2013
Folge 2 von 18

Gardasee
Hektik im Hause Bachmeier: Während Christa (Gisela Schneeberger) oben begeistert ihre Sachen für ein Wochenende mit Freddy (Gerd Anthoff) packt, spottet Max (Udo Wachtveitl) unten in der Wäscherei höhnisch über die erste offizielle Reise der beiden. Auch Sieglinde (Judith Richter) ist es höchst unangenehm, dass ihre Mutter ausgerechnet mit dem Friseur Freddy zum Liebeswochenende an den Gardasee fahren will. Mit Gepäck und Semmeltüte in der Hand wartet Freddy unruhig und in sicherer Entfernung vor der Wäscherei. Als Christa endlich um die Ecke biegt, steigt er beschwingt zur ihr ins Auto. Die gemeinsame Fahrt nach Italien endet abrupt, als Freddy beiläufig erwähnt, dass seine Exfrau Gabi am Wochenende auch auf Reisen ist. Bei Christa schrillen sofort alle Alarmglocken! Und dass Gabi fünf Jahre nach der Scheidung immer noch in Freddys Patientenverfügung steht, bringt das Fass zum Überlaufen. Der Gardasee ist gestrichen!

Entscheidet sich Freddy (Gerd Anthoff) für Christa (Gisela Schneeberger)?
In der Wäscherei bittet Sieglinde den Hausfreund Max, das Wochenende außer Haus zu verbringen, denn sie will die Abwesenheit ihrer Mutter nutzen, um sich ihren Ängsten vor dem Alleinsein zu stellen. Dieser stimmt zu und trifft zu seinem Erstaunen vor der Wäscherei auf Christa. Die beiden schwelgen in gemeinsamen, sentimentalen Erinnerungen, als plötzlich Freddy wieder auftaucht und beteuert, ab jetzt mit Christa in jeder Beziehung "Vollgas" geben zu wollen. Der Urlaub scheint gerettet! Doch kaum sind die beiden losgefahren, klingelt das Telefon ...

Besetzung

Rolle: Darsteller:
Christa Gisela Schneeberger
Freddy Gerd Anthoff
Gitti Maria Peschek
Max Udo Wachtveitl
Sieglinde Judith Richter
Michi Stephan Zinner

Regie: Paul Harather
Redaktion: Elmar Jaeger