BR Fernsehen

Einfach. Gut. Bachmeier (Wh.) Kochen mit Hans Jörg Bachmeier

Brezn-Gnocchi mit Schwarzgeräuchertem | Bild: BR / Endriß

Nacht auf Montag, 29.04.2019
01:30 bis 02:00 Uhr

  • Untertitel

BR Fernsehen
Deutschland 2018

Aufgewachsen ist er in einem Wirtshaus in Niederbayern und von daher wurde Hans Jörg Bachmeier das Kochen schon in die Wiege gelegt. Die Heimat hat er zwar verlassen, aber weit ist er nicht gekommen. Heute steht Bachmeier in seinem Münchner Lokal vor dem Herd oder im BR Fernsehen für die Sendung "Einfach.Gut.Bachmeier“. Dieses Mal gibt es bayerische Schmankerl, aber von der ganz geerdeten Sorte: Scheiterhaufen, Forelle mit Schwammerl – so schmeckt es nur in der Heimat. Aber weil es ganz ohne Fernweh auch wieder nicht geht, lässt der kreative Koch die bayerische Breze auf italienische Gnocchi treffen. Und damit dieses Gericht nicht abhebt, serviert er ein Schwarzgeräuchertes dazu. Aus Niederbayern natürlich.

Die Gerichte in dieser Folge: Brezn-Gnocchi mit Schwarzgeräuchertem, pochierte Forelle mit Pfifferling-Salat, Scheiterhaufen von Brioche und Äpfeln.

Redaktion: Thomas Kania, Wolfgang Preuss

Wir über uns

"Drei Dinge braucht ein guter Koch: Wasser, Salz und eine Prise Leidenschaft, weil ohne die geht gar nix in der Küche." So lautet das Credo des niederbayerischen Meisterkochs Hans Jörg Bachmeier. Und so kocht er auch: Einfach, aber gut und vor allem bleibt die Zutatenliste jederzeit überschaubar. Hans Jörg Bachmeier hat auch den Anspruch, dass die Fernsehzuschauer seine Rezepte leicht nachkochen können. Deshalb gibt es in jeder Sendung auch Küchentricks vom Profi.