BR Fernsehen

Anna und die wilden Tiere Imker Sepp und seine Bienen

Anna ist als Drohne verkleidet. Das ist die männliche Biene. | Bild: BR/TEXT + BILD Medienproduktion GmbH & Co. KG/

Donnerstag, 25.04.2019
13:55 bis 14:20 Uhr

  • Untertitel

BR Fernsehen
2014

Moderation: Annika Preil

Tierreporterin Anna besucht den Imker Sepp. Es scheint so, als herrsche in einem Bienenstock ein heilloses Durcheinander. Dabei hat jede Biene eine bestimmte Aufgabe. Die eine putzt die Waben, die andere verstaut den Nektar und die Pollen und füttert den Nachwuchs. Die Wächterinnen hüten die Tür vor Eindringlingen und die Sammlerinnen fliegen von Blüte zu Blüte und bringen Futter zum Bienenstock. Die Königin kann Anna an ihrer Größe erkennen. Täglich legt die Herrscherin bis zu 2.000 Eier. Ein Bienenvolk wächst vor allem im Frühling Tag für Tag. Wenn es zu groß wird, teilt es sich. Die Königin fliegt mit einem Teil ihrer Anhänger an einen anderen Ort und richtet ein neues Nest ein: Die Bienen schwärmen.
Ab und zu kommt es vor, dass ein Bienenvolk in die Nähe von uns Menschen schwärmt. Ein Bienennest vor dem Balkon ist zwar ganz schön anzuschauen, aber nicht ganz ungefährlich. Dann muss die Feuerwehr kommen, um den Schwarm einzufangen. Logisch, dass Anna mit Kumpel Sepp dabei ist. Und zur Belohnung gibt es endlich ein Glas mit frischem Honig.

Autor: Ben Wolter
Redaktion: Stefanie Baumann