BR Fernsehen

Porträt Karfreitag mit Hilde Gerg

Freitag, 19.04.2019
18:45 bis 19:00 Uhr

  • Untertitel
  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

BR Fernsehen
Deutschland 2019

Die "wilde Hilde" wird sie in ihrer Zeit als Skirennläuferin genannt. Hilde Gerg holt Gold bei den Olympischen Winterspielen, sie gewinnt 20 Weltcuprennen. Doch dann ändert sich ihr Leben schlagartig. Völlig unerwartet stirbt Hilde Gergs Ehemann mit nur 40 Jahren an Herzversagen. Von einem Tag auf den anderen geht es für die Skirennläuferin nicht mehr um Geschwindigkeit und Siege, sondern um die Frage: Wie gehe ich mit dem Tod eines geliebten Menschen um? Wie schaffe ich es, für meine Kinder weiterzuleben?
Wolfgang Graßl war Hilde Gergs große Liebe. Im Jahr 2000 hatten die beiden geheiratet. Als ihr Mann stirbt, steht Hilde Gerg mit zwei kleinen Kindern alleine da. Sie hat "keine Ahnung, wie das Leben ohne ihn weitergehen soll". Doch vier Jahre später kehrt das Glück zurück.

Regie: Claudia Wörner
Redaktion: Andrea Kammhuber