BR Fernsehen

In aller Freundschaft Verlorene Zeit

Während der physiotherapeutischen Übungen mit Pia Heilmann (Hendrikje Fitz) passiert das Wunder: Ralf Gerlach (Robert Glatzeder) wacht nach 20 Jahren im Koma plötzlich auf. | Bild: BR/MDR/Rudolf Wernicke

Montag, 25.03.2019
11:55 bis 12:40 Uhr

  • Untertitel

BR Fernsehen
Deutschland 2011

Ralf Gerlach, der seit 19 Jahren im Koma liegt, soll in der Sachsenklinik eine neue Magensonde bekommen. Da klar zu sein scheint, dass Ralf nicht mehr aufwachen wird, hat sich seine Frau Julia emotional immer mehr abgenabelt und sich schließlich neu verliebt – in Ralfs jüngeren Bruder Sönke. Jetzt, als sie sich scheiden lassen will, um Sönke zu heiraten, passiert das Wunder: Ralf wacht auf.

Unverhofft taucht Kathrin Globischs Mutter Eva in der Sachsenklinik auf, um ihr die Nachricht vom Tod ihres Vaters persönlich zu überbringen. Eva Globisch wirkt sehr verwirrt, doch mit dieser Nachricht im Gepäck wundert sich niemand. Kathrin wird bewusst, wie wenig Zeit sie in den letzten Jahren mit ihren Eltern verbracht hat. Da Hanna sich über den Besuch ihrer Großmutter freut, bietet Kathrin ihrer Mutter an, die nächsten Wochen zu bleiben ...

Besetzung

Rolle: Darsteller:
Julia Gerlach Julia Jäger
Ralf Gerlach Robert Glatzeder
Sönke Gerlach Raphael Vogt
Eva Globisch Heidemarie Wenzel
Dr. Roland Heilmann Thomas Rühmann
Dr. Kathrin Globisch Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein Bernhard Bettermann
Professor Dr. Gernot Simoni Dieter Bellmann
Oberschwester Ingrid Rischke Jutta Kammann
Barbara Grigoleit Uta Schorn
Sarah Marquardt Alexa Maria Surholt
Pia Heilmann Hendrikje Fitz

Autor: Stephan Wuschansky
Regie: Jürgen Brauer
Redaktion: Gabriele Tafelmaier