BR Fernsehen

Ringlstetter

Nacht auf Dienstag, 19.03.2019
01:20 bis 02:10 Uhr

  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

BR Fernsehen
2019

Moderation: Hannes Ringlstetter

Zu Gast: Thomas Gottschalk, Bernd Schmelzer

Hannes Ringlstetter begrüßt in seiner Personality-Show die TV- und Radio-Legende Thomas Gottschalk und den Sportmoderator und Journalisten Bernd Schmelzer.

Wetten, dass... es in Deutschland keinen Menschen gibt, der Thomas Gottschalk nicht kennt? Auch international ist der beliebte Showmaster nach 48 Jahren Medienpräsenz immer noch on top. Der gebürtige Bamberger hat das Fernsehen und dessen Stil maßgeblich geprägt und ist bis heute aus der deutschen Fernsehlandschaft nicht mehr wegzudenken. Harald Schmidt sagte über ihn: "Thomas Gottschalk hat das Frechsein im Fernsehen erfunden." Und frech war der Liebling der Nation! Auch und besonders gerne zu den Hollywood-Stars, die er ausnahmslos alle über die 22 Jahre auf seiner "Wetten, dass..?"-Couch sitzen hatte. Privat ist auf der Couch jedoch nur Platz für seine Thea und die beiden Kinder, die fern des deutschen Starrummels in Malibu aufwachsen durften und ihn dafür mittlerweile zum zweifachen Großvater machten. Tragischerweise ist sein dortiges Anwesen bei den verheerenden Waldbränden Ende 2018 mitsamt seinen unzähligen Preisen – den Goldenen Kameras, den drei Bambis, dem Grimme-Preis, den Romys – komplett zerstört worden. Am 19. März 2019 startet seine neue Literatursendung "Gottschalk liest?" im BR Fernsehen.

Der Kult-Reporter Bernd Schmelzer studierte Journalistik, Politikwissenschaften und Medienrecht in München, bevor er über ein Volontariat bei der Augsburger Allgemeinen Zeitung zum Fernsehen kam. Seit über 27 Jahren ist er bei der ARD als Sport-Kommentator, Interviewer, Redakteur, Filmemacher, Regisseur und Producer im Einsatz. Er kommentierte u. a. zwölfmal die Olympischen Spiele (Sommer und Winter), 28 Weltmeisterschaften (Fußball, Ski alpin und Nordisch, Eishockey) und acht Europameisterschaften (Fußball) auf seine ureigene sympathische Art. Bei den Terroranschlägen in Paris 2015 war er vor Ort im Stadion und ist heute immer noch glücklich, dass er "mit dem Leben davongekommen ist". Der vielfach ausgezeichnete gebürtige Dortmunder arbeitet außerdem als Image-, Kommunikations- und Medienberater sowie als Coach.

Redaktion: Christian Rudnitzki