BR Fernsehen

Bayern erleben | Heimat-Doku Das Wittelsbacher Land

Montag, 04.02.2019
21:00 bis 21:45 Uhr

  • Untertitel
  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

BR Fernsehen
Deutschland 2018

"Beschaulich“ ist vielleicht ein etwas in die Jahre gekommener Begriff – aber er trifft das Lebensgefühl im Wittelsbacher Land ganz gut. So um die 130.000 Menschen leben im Landkreis Aichach-Friedberg, eine davon ist Janina Maria Schmaus – Schauspielerin, Tänzerin, Heimatkennerin, die durch den Film führt.
Begonnen wird im bekanntesten Gebäude des Wittelsbacher Landes – dem Sissi-Schloss. Ein Wasserschloss, das Herzog Max in Bayern 1838 kaufte.
Markttage die es schon seit dem Mittelalter gibt, erwachen alle paar Jahre in Aichach zu neuem Leben – pure Energie, mittendrin Janina Maria Schmaus als Tänzerin in einer Bauchtanzgruppe.
Bier gibt es im Wittelsbacher Land natürlich auch. So wie überall waren es schon mal mehr Brauereien, aber eine "Halbe“ aus Kühbach, wahlweise Unterbaar, geht immer.
Ob man sich zum Gebet in die Wallfahrtskirche Maria Birnbaum zurückzieht oder wandern geht im Schindbachtal mit seinen Jahrmillionen alten Erdschichten – Vielfalt ist die Stärke des Wittelsbacher Landes.
Einer der ältesten Leonhardiritte in Bayern findet in Inchenhofen statt. Und noch viel mehr ist da im Wittelsbacher Land – etwa der Oxenweg, alte Handelsroute von Ungarn nach Augsburg, passend dazu wird in Andreas Kühners Landhaus in Kissing "dry aged beef“ serviert.
Kulturellen Hochgenuss findet man in Deutschlands kleinstem Opernhaus in Mering. Und auch andere Blaublütige als die Wittelsbacher findet man im Wittelsbacher Land. Etwa die Familie von Gumppenberg in Pöttmes. Das Gemälde von Friederike von Gumppenberg ist Teil der Schönsheitsgalerie von König Ludwig I. in Schloss Nymphenburg.

Redaktion: Michael Zehetmair