BR Fernsehen

BR-KLASSIK: Brahms Klavierkonzert Nr. 2 Lahav Shani trifft Rudolf Buchbinder

Sonntag, 11.11.2018
10:15 bis 11:00 Uhr

  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

BR Fernsehen
2017

Dies ist mehr als das musikalische Aufeinandertreffen zweier Generationen: Es ist eine glückliche Verschmelzung von Erfahrung und Intuition, Jugendlichkeit und Abgeklärtheit, Weitblick und Spontaneität – wobei keineswegs offensichtlich ist, welchem der beiden Protagonisten welcher Begriff jeweils zuzuschreiben ist.

Auf der einen Seite der knapp 30-jährige israelische Nachwuchs-Dirigent Lahav Shani und auf der anderen Seite der über 70-jährige Österreicher Rudolf Buchbinder am Klavier, begleitet von einem der besten Orchester der Welt, dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks.

Die beiden Künstler sind bei den Proben im Münchner Herkulessaal zu sehen, beleuchtet werden ebenfalls deren jeweilige Herkunft, ihre individuelle Herangehensweise an die Musik, ihre persönliche Erfahrung aus der Begegnung mit dem Musizierpartner vor der Brahms'schen Partitur.

In Ausschnitten aus der Aufzeichnung des Konzerts vom Mai 2017 wird aber auch die Gestalt und Eigenart des ausladenden, viersätzigen Werks deutlich, das Brahms selbst als Solist am Klavier 1881 uraufführte.
Die Filmemacher Dorothee Binding und Benedict Mirow konnten in den letzten Jahren erfolgreiche Dokumentationen mit Top-Musikern der internationalen Klassik-Szene realisieren. Darunter Künstler wie Lang Lang, Hilary Hahn, Mischa Maisky, Placido Domingo und Daniel Müller-Schott.

Redaktion: Peter Fohrwikl
Dirigent: Lahav Shani

Klassik zum Sehen

Opern- und Konzertmitschnitte, Musiker-Porträts, Musik der Gegenwart oder Jazzproduktionen: BR Fernsehen und ARD-alpha bieten Ihnen Woche für Woche Highlights - nicht nur - der klassischen Musik.