BR Fernsehen

Schuhbecks Kulinarische Geschichten

Carpaccio mit Zitronenschmand | Bild: BR / Endriß

Sonntag, 14.10.2018
16:45 bis 17:15 Uhr

  • Als Podcast verfügbar
  • Untertitel

BR Fernsehen
Deutschland 2018

Die Gerichte in dieser Folge: Carpaccio mit Zitronenschmand, Königsberger Klopse, karamellisierter Kaiserschmarrn, Absacker: Negroni.

„Rindvieh als Rohkost“, so beschreibt der Münchner Sternekoch Alfons Schuhbeck eine der berühmtesten Speisen der kulinarischen Geschichte. Das Carpaccio, erfunden in Harrys Bar in Venedig, hat von dort aus die ganze Welt erobert. Ähnlich berühmt sind die Königsberger Klopse, die sogar den amerikanischen Präsidenten Barack Obama bei seinem Berlin-Besuch geschmeckt haben. Der dritte im Bunde der g'schmackigen Weltstars ist in dieser Folge von "Schuhbecks kulinarischen Geschichten" der Kaiserschmarrn. Ob er ein kulinarischer Unfall war oder ob er auf der Alm erfunden wurde – man weiß es nicht. Eines aber weiß Schuhbeck ganz genau – dass der Kaiserschmarrn am besten karamellisiert schmeckt.

Redaktion: Thomas Kania, Wolfgang Preuss

Unser Profil

Ob bayerische oder internationale Küche, Starkoch Alfons Schuhbeck weiß aus jeder Küche das Beste herauszukitzeln. Immer wieder kreiert er neue Rezepte und gibt Altbewährtem neuen Pfiff.