BR Fernsehen

Welt der Tiere Der Wolfsmann

Obwohl der Norden Europas so viel dünner besiedelt ist als Mitteleuropa, scheint es selbst hier nicht genügend Platz zu geben für das wohl faszinierendste heimische Raubtier: den Wolf. | Bild: BR/nautilusfilm

Samstag, 08.09.2018
09:30 bis 10:00 Uhr

  • Untertitel

BR Fernsehen
Deutschland 2010

Obwohl der Norden Europas so viel dünner besiedelt ist als Mitteleuropa, scheint es selbst hier nicht genügend Platz zu geben für das wohl faszinierendste heimische Raubtier: den Wolf. Bis in die entlegensten Winkel wurde er auch hier verfolgt und ohne Menschen wie Frank André Soma, wäre der Wolf vielleicht schon ganz aus Norwegen verschwunden.
Der charismatische Mann hat sein Leben ganz dem Wolf gewidmet.
Es gibt auf der Welt nur wenige Menschen, die ein derartig intensives Verhältnis zum Wolf haben und zugleich ein solch umfangreiches Wissen. Die Raufereien mit seinen drei zahmen Wölfen sind legendär. Die Gehegebesuche mit Gästen sind eine Sensation.
Jan Haft begleitet mit einem Filmteam den Wolfsmann von Langedrag durch ein Jahr. Er zeigt ihn als Privatmann, bei der Arbeit und vor allem mit seinen geliebten Wölfen.

Autor: Jan Haft
Redaktion: Bernd Strobel