BR Fernsehen

puzzle Viele Kulturen - ein Land

Dienstag, 24.07.2018
23:15 bis 23:45 Uhr

  • Untertitel
  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

BR Fernsehen
Deutschland 2016

Moderation: Özlem Sarikaya

Die Themen der Sendung:

Kino-Dokumentation: "Egal, was kommt"
Christian Vogel ist 34 Jahre alt als er seinen Job kündigt und sich einen Traum erfüllt. Er will mit dem Motorrad einmal um die Welt fahren. Bestückt mit zwei kleinen Kameras reist er von den USA und Kanada nach Asien, quer durch China, die Mongolei, Pakistan, Indien und den Iran. Eine Reise ins Ungewisse wird es, beflügelt durch eine ungebrochene Zuversicht. Und so heißt sein Film, der jetzt in die Kinos kommt: "Egal, was kommt". Die Menschen, die er auf seiner Reise traf, haben ihm nicht nur Gastfreundschaft gezeigt, sondern auch in schweren, ausweglosen Situationen geholfen. Sein Fazit: Aufgebrochen bin ich alleine, aber zurück gekommen nur mit Hilfe von Anderen.

Nicht länger "Vorzeigemigranten"
Asiatische Deutsche gelten gemeinhin als Vorzeigemigranten. Seit den 60er-Jahren, als die Bundesrepublik koreanische Krankenschwestern angeworben hat, werden diese Frauen jedoch auch durch exotische Klischees, wie "mandeläugige Schönheiten aus dem Land des Lächelns" beschrieben. Das Stereotyp der "unterwürfigen Frau" bis hin zur "Ganzkörpermasseuse" trägt seinen Teil zur rassistischen und sexistischen Beleidigung bei. Dagegen kämpft der Verein "Korientation e. V." und mischt Diskussionen, Kulturevents und Diskoabende zu einem Ereignis für differenzierte Betrachtung der asiatischen Deutschen.

Rassismus im Klassenzimmer
Beschimpfungen, Anfeindungen, Übergriffe aufgrund von Hautfarbe oder Religion - Rassismus in Deutschland ist mehr als 70 Jahre nach dem Holocaust kein Relikt der Vergangenheit, sondern Realität. Auch vor Schulen macht Rassismus keinen Halt und ist ein ernstzunehmendes Problem, wie auch der Fall des gemobbten jüdischen Schülers in Berlin gezeigt hat. Dennoch wird über Rassismus an Schulen nur selten offen gesprochen. Dabei gibt es gute Möglichkeiten und Konzepte, wie Schulen und Lehrkräfte gegen Rassismus im Klassenzimmer vorgehen und wie Schüler gegen Rassismus stark gemacht werden können. "puzzle" besucht eine Münchner Schule und spricht mit dem Rassismusexperten Prof. Dr. Karim Fereidooni.

DemokratieBus durch Bayern
Mit einem charmanten Oldtimer-Doppeldeckerbus fährt ein Team rund um den Sozialunternehmer Shai Hoffmann quer durch die Republik und spricht mit den Menschen über Demokratie und das Leben. Im Vorfeld der Landtagswahlen fährt der "DemokratieBus" im Juli und September durch Bayern. Es entstehen spannende Begegnungen, die sich an Marktplätzen und Fußgängerzonen rund um den Bus ergeben. "puzzle" hat Shai Hoffmann, sein Team und seinen DemokratieBus in Augsburg besucht und erlebt, dass Demokratie nicht selbstverständlich ist.

Album von Leila Akinyi: "Afro Spartana"
Spartaner sind Krieger, die bis zum Ende kämpfen. Die Rapperin Leila Akinyi musste als schwarze Frau in einer von Weißen dominierten Gesellschaft viel kämpfen: gegen Vorurteile, gegen Rassismus. Und so nennt sie ihr Album "Afro Spartana". Sie fragt provozierend in ihrem Song: "Wer hat Angst vor der schwarzen Frau?". Ihr Spiel mit Klischees und provokanten Texten ist eine Aufforderung für mehr Selbstakzeptanz und Selbstliebe. Und das Werben für mehr gegenseitige Empathie.

Redaktion: Helge Freund

Unser Profil

Vielfältig und einmalig zugleich - das ist "puzzle", das InterKulturMagazin. Das Format stellt interkulturelle Themen und Menschen vor, die die Kultur und das Leben in Deutschland auf ihre Weise mitprägen.