BR Fernsehen

Gesundheit!

Gesundheit!-Reporter Veronika Keller und Fero Andersen | Bild: BR/Philipp Kimmelzwinger

Dienstag, 03.07.2018
19:00 bis 19:30 Uhr

  • Untertitel

BR Fernsehen
2018

Die Themen der Sendung:

Bienengiftallergie: Hyposensibilisierung meist erfolgreich
Dass der Stich einer Biene schmerzt und sich danach Schwellung und Rötung zeigen, ist normal. Für manche Menschen – etwa ein bis fünf Prozent der Bevölkerung – kann so ein Stich aber lebensgefährlich werden, wenn ein anaphylaktischer Schock droht. Seit Jahren untersuchten Allergieexperten am Helmholtz-Zentrum München, welche Komponenten im Bienengift besonders relevant für Allergiker sind. So könnten die Präparate, die zur Hyposensibilisierung eingesetzt werden, noch weiter verbessert werden.

Superorgan Darm: Schlüssel zur Bekämpfung vieler Krankheiten
Das Thema Verdauung ist endgültig aus der Ekel-Ecke raus. Das Darm-Mikrobiom, das neue Lieblingsorgan der Forscher, ist quasi ein wissenschaftlicher Senkrechtstarter. Milliarden von Mikroorganismen besiedeln unseren Darm. Das Gleichgewicht oder Ungleichgewicht dieses mikrobiellen Ökosystems soll verantwortlich sein für Autoimmunerkrankungen, unseren Fettstoffwechsel oder chronische Entzündungen. Wie ist der Stand der Forschung? Was kann unser Darm wirklich? "Gesundheit!" klärt auf.

Frauenheilkräuter: Patricia Lipp zeigt traditionelle Anwendungen
Kräuterfrau Patricia Lipp hat eine Reise in die Berge und in die Vergangenheit vor. Auf den Spuren von typischen Frauenheilkräutern macht sie heute Höhenmeter zu einem abgelegenen Hochtal in den Allgäuer Alpen. Hier liegt das Dorf Gerstruben, in dem alles noch so ist, wie früher. Es ist verlassen, ein Verein kümmert sich um die Häuser und den alten Bauerngarten. Hier findet Patricia Lipp die typischen Frauenkräuter Frauenmantel, Silbermantel, Melisse oder Salbei und zeigt traditionelle Anwendungen, die schon die Frauen früher kannten.

Bircher-Müsli: Wie gesund ist das Original?
Dr. Maximilian Bircher-Benner wäre heuer 150 Jahre alt geworden. Berühmt ist er für die Erfindung seines Müslis. Der Schweizer Arzt war auch ein Pionier in Sachen Rohkosternährung. "Gesundheit!"-Reporterin Veronika Keller geht auf Spurensuche und macht dabei den Selbsttest. Sie isst eine Woche nichts Gekochtes und will von einem Ernährungsmediziner wissen, ob ausschließlich Rohkost wirklich so gesund ist. Mit "echten" Schweizern forscht sie außerdem nach dem Originalrezept des Bircher-Müslis und lässt die oft gar nicht so gesunden Nachahmerprodukte auffliegen.

Redaktion: Sabine Denninger

Unser Profil

Gesundheit! Die wünschen wir uns alle. Dafür kann man auch aktiv etwas tun - für sich selbst und für die ganze Familie. "Gesundheit!" informiert, motiviert, regt an, fragt nach und gibt Anstöße, selbst in Sachen Gesundheit aktiv zu werden.