BR Fernsehen

Gesundheit!

Caro Matzko und Fero Andersen, Oktober 2017. | Bild: BR/Johanna Schlüter

Dienstag, 05.06.2018
19:00 bis 19:30 Uhr

  • Untertitel

BR Fernsehen
2018

Die Themen der Sendung:

Schmerzen im Knie: Für wen eignet sich die Knorpelzelltransplantation?
Die Möglichkeit Knorpelzellen zu transplantieren gibt es erst seit den 90er Jahren. Das Verfahren ist nach wie vor ständig in der Entwicklung. Doch für viele Menschen mit beispielsweise Knieproblemen durch Knorpeldefekte bedeutet es Hoffnung. Bei wem die Methode angewendet werden kann, wie sie genau funktioniert, und welche Alternativen es dazu gibt, darüber klärt "Gesundheit!" auf.

Zahnpasta: Fluorid ist in Verruf geraten.
Besonders im Internet verbreitet sich die Behauptung, dass fluoridhaltige Zahnpasten schädlich für die Gesundheit seien. Die Gegner behaupten, Fluorid sei ein Rattengift und Pestizid. Doch Toxikologen erklären, dass es sich dabei meist um ein Missverständnis handelt. Verbraucher würden oft Fluorid mit dem aggressiven, giftigen Gas Fluor verwechseln. Fluoride dagegen stärken den Zahnschmelz und verhindern Karies, wie in vielen qualitativ hochwertigen Studien gezeigt werden konnte.

Knick- Senkfuß: Welche Übungen helfen?
Bei einer Fußfehlstellung kann jeder Schritt zur Tortur werden. Ein Beispiel ist der Knick-Senkfuß. Hierbei knickt das Fersenbein nach außen weg und das Fußlängsgewölbe auf der Innenseite sinkt ab. Das führt zu einer Fehlbelastung mit schmerzhaften Folgen. Denn das falsche Auftreten kann sich auf Sehnen, Knöchel, Gelenke und die Wirbelsäule auswirken. "Gesundheit!" zeigt, welche Übungen helfen können, welche Einlagen sinnvoll sind und, wann eine OP nötig ist.

Rhabarberzeit: Wie gesund sind die sauren Stängel?
Wie viel Rhabarber darf man eigentlich essen? Das Gemüse enthält sehr viel Oxalsäure und kann bei übermäßigem Konsum tatsächlich schädlich sein. Rhabarber ist aber gleichzeitig kalorienarm und enthält unter anderem Vitamin C, Eisen und Phosphor. "Gesundheit!"-Reporterin Veronika Keller will herausfinden, wie Rhabarber angebaut und geerntet wird. Außerdem stellt sie Kosmetika mit Rhabarber selber her und backt einen Auflauf aus dem Gemüse.

Redaktion: Christine König

Unser Profil

Gesundheit! Die wünschen wir uns alle. Dafür kann man auch aktiv etwas tun - für sich selbst und für die ganze Familie. "Gesundheit!" informiert, motiviert, regt an, fragt nach und gibt Anstöße, selbst in Sachen Gesundheit aktiv zu werden.