BR Fernsehen

BAYERN FEIERN DIALEKT Gipfeltreffen Werner Schmidbauer trifft Harry G

Dienstag, 01.05.2018
17:45 bis 18:30 Uhr

  • Untertitel
  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

BR Fernsehen
2018

An einem föhnigen, milden Tag Anfang April machte sich Werner Schmidbauer mit seinem Gast Harry G auf den Weg hinauf zum Gipfel des 1188 Meter hohen Schwarzenberg bei Fischbachau.

Markus Stoll, wie Werner Schmidbauers Gast mit bürgerlichem Namen heißt, wurde als grantelnde Kunstfigur Harry G zu einem der populärsten Youtube-Stars in Bayern. Seit 2014 ist Harry G auf Tour und füllt die ganz großen Hallen. Seit zwei Jahren gehört er zum Team der BR-Sendung „Grünwald Freitagscomedy“ und ist in Gastrollen unter anderem auch in der BR-Serie „München 7“ als Schauspieler zu sehen.

Der 38-jährige Oberpfälzer ging in Regensburg zur Schule und verbrachte viel Zeit am Schliersee in Oberbayern, wo die Heimat seiner Mutter ist. Daher kennt sich der Mann mit dem unverwechselbaren Hut bestens aus in den Bergen.

Auf dem Weg zum Gipfel erzählt Markus Stoll von seiner glücklichen Kindheit, seinem mehr oder weniger zufällig gewählten BWL-Studium, seiner Zeit als äußerst unglücklicher Unternehmer im Social-Marketing-Bereich und dem völlig unerwarteten Durchbruch, als er 2013 mit einem Video über das Oktoberfest und seine Besucher über Nacht zum Youtube-Star wurde. Er erzählt aber auch vom Tod seines geliebten Vaters, der im vergangenen Jahr nach längerer Krankheit gestorben ist.

Während der Gipfelbrotzeit plaudert Markus Stoll alias Harry G bei Weißbier und Fleischpflanzl über den übersteigerten Brunch-Kult in München, die Liebe zu seiner Frau Veronika, einer Zahnärztin, und über seinen zweijährigen Sohn Ferdinand. Dabei wird deutlich, dass in dem oft rabiaten Grantler  ein offener, lebensfroher und durchaus auch sanfter Mensch steckt.

Redaktion: Sonja Kochendörfer