BR Fernsehen

Sehen statt Hören Wochenmagazin für Hörgeschädigte

Sensibilisierungsprojekt für Kinder | Bild: BR

Samstag, 07.04.2018
09:00 bis 09:30 Uhr

  • Untertitel

BR Fernsehen
2018

Inklusionsworkshop mit Olaf Hoppel
Was braucht eine inklusive Gesellschaft? Aufklärung und Information, Bildung und Sensibilisierung – möglichst von klein an. Und genau das bieten Julia von Juni und Juho Saarinen an. Das gehörlos-hörende Paar ist gemeinsam mit einem Inklusionsprojekt und der Geschichte von Olaf Hoppel in deutschen und österreichischen Schulen unterwegs. Wie schaffen sie es, Schülern unterschiedlicher Altersklassen einen Zugang zur Welt, Sprache und Kultur der Gehörlosengemeinschaft zu vermitteln? Welche Fragen interessieren sie und gibt es Berührungsängste?

Rotkäppchen, Dackel und Wolf
Das bekannte Märchen von "Rotkäppchen" wird unter der Regie von Britt Dunse liebevoll und fantasievoll in Deutscher Gebärdensprache erzählt.

Informationen aus Gesellschaft, Kultur, Familie, Arbeit, Freizeit, Sport und Technik werden mit visuellen Mitteln für diejenigen Zuschauer/Innen verständlich gemacht, die den Ton nicht (oder nicht gut) hören können.

Redaktion: Isabel Wiemer

Unser Profil

"Sehen statt Hören" ist die einzige Sendereihe in der deutschen Fernsehlandschaft, die im Bild sichtbar macht, was man sonst nur im Ton hört! Nicht im "Off", sondern im "On" werden hier die Inhalte präsentiert - mit den visuellen Mitteln des Fernsehens, Gebärdensprache und offenen Untertiteln.