BR Fernsehen

Der Komödienstadel Lachende Wahrheit

Erni Singerl als ebenso neugierige wie geschwätzige Haushälterin Cordula. | Bild: BR/Foto Sessner

Sonntag, 25.03.2018
20:15 bis 21:45 Uhr

  • Untertitel

BR Fernsehen
Deutschland 1999

Dreißiger Jahre in einem bayerischen Grenzdorf. Der reiche Bauer Kapeller will nicht zulassen, dass sein Sohn Franz Lori, die Tochter des "notigen" Bauern Nikodemus Sterntaler, zur Frau nimmt. Da tritt Sterntalers Schwiegervater Wendelin Kloiber, ein Hallodri und selbst ernannter Weltverbesserer, auf den Plan. Geschickt nützt er aus, dass die Haushälterin Cordula und die Seeleitnerin, eine Quadratratschn allerersten Ranges, ihr Schandmaul nicht halten können. So steht auf einmal das Gerücht in der Welt, dass der Sterntaler eine Menge Geld auf der Seite hat. Das hat zur Folge, dass sich auf einen Schlag das Verhalten der Leute ihm gegenüber radikal verändert. Selbst der reiche Bauer Kapeller hat plötzlich nichts mehr dagegen, dass der Franz die Lori heiratet, ganz im Gegenteil. Aber es gibt auch Schattenseiten: Auf einmal interessiert sich nämlich die Steuerfahndung in Gestalt des Gendarmen Helldobler für das "hinterzogene" Geld. Und Sterntalers "wahre" Aussage, dass an dem Geratsche absolut nichts dran sei, will keiner so recht glauben ...

Besetzung

Rolle: Darsteller:
Nikodemus Sterntaler, Bauer Josef Thalmaier
Cordula, Haushälterin Erni Singerl
Wendelin Kloiber Alfons Biber
Kapeller, reicher Bauer Wolfram Kunkel
Franz Kapeller, sein Sohn Hans Kitzbichler
Die Seeleitnerin Christiane Blumhoff
Helldobler, Gendarm Alexander Duda
Ruhwandel, Kleinhäusler Hans Schuler
Danzer, Steuereinnehmer Phillipp Sonntag
Masseuse Conny Glogger

Autor: Maximilian Vitus
Regie: Erich Neureuther
Redaktion: Corbinian Lippl

Unser Profil

Komödienstadel ist eine Fernsehreihe des BR, in der komödiantische Theaterstücke in bayerischer Mundart gezeigt werden. Sie läuft bereits seit 1959 erfolgreich im Programm. Die abwechslungsreichen Stücke, die oft im ländlichen Milieu spielen, werden für das Fernsehen geschrieben oder bearbeitet und dann vor Publikum gespielt und aufgezeichnet.