BR Fernsehen

Ringlstetter

Donnerstag, 05.04.2018
22:00 bis 22:45 Uhr

  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

BR Fernsehen
2018

Moderation: Hannes Ringlstetter

Zu Gast: Wolfgang Niedecken, Maschek

Wolfgang Niedecken – Gründer und Frontman der legendären Kölsch-Rock-Formation BAP – etablierte den Kölner Dialekt über die regionalen Grenzen hinaus in der deutschen Rockmusik: "Verdamp lang her!" Aus der Feder des Trägers des Bundesverdienstordens 1. Klasse für sein soziales und politisches Engagement und Mitglieds der Formation Band Aid 30 Germany 2014 stammt außerdem die Anti-Rassismus-Hymne: "Arsch huh, Zäng ussenander" – heute aktueller denn je. Mit seinem Freund Bruce Springsteen unterhält er sich am liebsten über Bob Dylan und die Stones.

Das Kabarett-Duo Maschek ist vor allem bekannt durch seine satirische Live-Synchronisation von Politikerauftritten. Seit fast 20 Jahren kommentieren Maschek alias Peter Hörmanseder und Robert Stachel das politische Zeitgeschehen mit ihren Fakes, drehen dabei den Wichtigen den Ton ab und reden selber drüber. Das vielfach ausgezeichnete Satire-Duo ist seit Anfang 2012 fixer Bestandteil der ORF-Late-Night-Show "Willkommen Österreich", wo sie jede Woche einen neuen Clip der Reihe "maschek.redet.drüber" live im Studio präsentieren. Das Publikum darf gespannt sein, ob Hannes Ringlstetter zu Wort kommen wird.

Moderator, Kabarettist, Musiker und Schauspieler Hannes Ringlstetter empfängt jede Woche zwei Gäste am Donnerstagabend. In dem 45-minütigen Format geht es um die Themen der Woche, Politik, den Wahnsinn des Alltags, das Leben und um das, was die Gesellschaft bewegt. Zur Seite steht ihm Caro Matzko, Zündfunk-Moderatorin auf Bayern 2 sowie Fernsehmoderatorin von Wissenssendungen. Die Musik kommt von der Band "Ringlstetter".

Redaktion: Christian Rudnitzki