BR Fernsehen

jetzt red i aus Augsburg

Mittwoch, 17.01.2018
20:15 bis 21:00 Uhr

  • Untertitel
  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

BR Fernsehen
Deutschland 2018

Moderation: Tilmann Schöberl, Vera Cornette

Die Mieten in Bayerns Städten steigen seit Jahren, ein Ende der Preisspirale ist nicht in Sicht. Auch in Augsburg: Innerhalb eines Jahres sind hier die Mieten um 5,5 Prozent gestiegen – nur in München und Berlin geht’s noch schneller nach oben. Der Druck nimmt zu, Wohnen wird immer mehr zum Luxusgut.

Das Problem ist seit Jahren bekannt, aber die Politik schafft es nicht gegenzusteuern. Die Mietpreisbremse funktioniert nicht. Auch im „Wohnungspakt Bayern“, den die Staatsregierung beschlossen hat, sehen Kritiker nicht den großen Wurf. Bei den aktuellen Sondierungen über eine Große Koalition reden Union und SPD auch über das Thema Wohnungsbau und Mieten. Was werden sie tun?

Wie lässt sich der Mietwahnsinn stoppen? Ist Wohnen nur noch etwas für Gutverdiener? Warum greift die Politik nicht energisch ein? Wieviel sozialer Zündstoff steckt in diesem Thema? Warum steigen die Mieten immer weiter? Wer stoppt die Mietpreisspirale?

Über diese Fragen diskutieren Bürgerinnen und Bürger u.a. mit Augsburgs Oberbürgermeister und Vorsitzender Bayerischer Städtetag Kurt Gribl (CSU) und Florian Pronold (SPD), Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Umwelt und Bau.

Redaktion: Margot Waltenberger-Walte

Unser Profil

Seit 1971 gibt es "jetzt red i" - die älteste Bürgersendung von BR Fernsehen und eine der aktuellsten zugleich. Denn Aufreger-Themen wird es so lange geben, solange es Bürger gibt.

Unsere Moderatoren Tilmann Schöberl und durch Franziska Storz sind in Bayern unterwegs und fragen, was den Bürgern auf dem Herzen liegt.

Alle 14 Tage geht es bei "jetzt red i" um ein aktuelles Thema, live im TV und im Netz.