BR Fernsehen

Gesundheit!

Dienstag, 05.12.2017
19:00 bis 19:30 Uhr

  • Untertitel
  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

BR Fernsehen
2017

Die Themen der Sendung:

Gesundheitsgefahr Acrylamid: Neue EU-Verordnung soll Verbraucher besser schützen.
Chips, Pommes, Bratkartoffeln, Kekse, Knäckebrot oder Kaffee, all diese Lebensmittel enthalten den umstrittenen Stoff Acrylamid. Er entsteht beim Frittieren, Braten, Backen und Rösten. Nach Einschätzung der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) kann eine hohe Acrylamid-Aufnahme das Krebsrisiko potentiell erhöhen. Deshalb wird es ab dem kommenden Frühjahr strengere Auflagen für Lebensmittelhersteller geben. "Gesundheit!" zeigt, was sich künftig ändern wird, und welche Lebensmittel besonders problematisch sind. Außerdem gibt es praktische Tipps, wie man in der eigenen Küche die Entstehung von Acrylamid vermindern kann.

Meilenstein der Medizin: 50 Jahre Herztransplantation
Am 3. Dezember 1967 gelang dem südafrikanischen Chirurgen Christiaan Barnard mit seinem 31-köpfigen Team die weltweit erste Herztransplantation. In einer fünfstündigen Operation wurde dem todkranken 54-jährigen Louis Washkansky das Herz einer jungen Frau eingesetzt. Leider starb der Patient nach 18 Tagen an einer Lungenentzündung, was ein herber Rückschlag war. Wie hat sich die Transplantationsmedizin seither verändert? Darüber spricht "Gesundheit!" mit einem der berühmtesten Herzchirurgen Prof. Bruno Reichart. Außerdem stellt "Gesundheit!" Bernd Ullrichs vor, in dessen Körper bereits seit 34 Jahren ein transplantiertes Herz schlägt.

Vitamin D-Mangel: Wer sollte sich testen lassen?
In den letzten Jahren hat das Sonnenvitamin immer wieder für Schlagzeilen gesorgt. Experten schlugen Alarm: Nach Schätzungen haben etwa 60 Prozent der Bevölkerung zu wenig Vitamin D im Blut. Das sei gefährlich, denn Vitamin D schütze nicht nur vor Osteoporose, sondern auch vor Herzinfarkt, Krebs, Diabetes und Winterdepression. Was ist dran an diesen Warnungen? Wer sollte Ergänzungspräparate schlucken? Und kann zu viel Vitamin D sogar schädlich sein? "Gesundheit!" klärt auf.

Zucker-Verzicht: "Gesundheit!"-Reporter Fero Andersen probiert es aus.
Kein Kuchen, keine Plätzchen, keine Schokolade – gerade in der Vorweihnachtszeit fällt es auf süße Versuchungen zu verzichten. Doch "Gesundheit!"-Reporter Fero Andersen will eine Woche stark sein und komplett von Zucker absehen. Wird er durchhalten? Wie alltagstauglich ist diese Ernährungsumstellung? Und welche Auswirkungen hat der Zucker-Entzug auf seinen Körper? Betreut wird Fero während seines Selbstversuchs von Ernährungsmediziner Dr. Gert Bischoff.

Redaktion: Sabine Denninger

Unser Profil

Gesundheit! Die wünschen wir uns alle. Dafür kann man auch aktiv etwas tun - für sich selbst und für die ganze Familie. "Gesundheit!" informiert, motiviert, regt an, fragt nach und gibt Anstöße, selbst in Sachen Gesundheit aktiv zu werden.