BR Fernsehen

Griechenland, mein liebes Griechenland Otto, der König aus Bayern

Griechenland - Golf von Korinth | Bild: picture-alliance/dpa

Sonntag, 16.04.2017
16:30 bis 17:15 Uhr

  • Untertitel

BR Fernsehen
Griechenland 2016

Schon einmal sollte Europa Griechenland retten. Der 16-jährige Wittelsbacher Prinz Otto wurde 1832 griechischer König. Er fand gesellschaftlich und wirtschaftlich einen Trümmerhaufen vor. Mit größtem Enthusiasmus und von tiefer Liebe für das Land beseelt, machte er sich daran, Griechenland zu reformieren und wieder auf die Beine zu bringen. Personal und Geld stellte das Königreich Bayern.

Aber nach 30 Jahren musste König Otto das Land als ein gescheiterter Reformer verlassen. In der Dokumentation wird gezeigt, mit welchen Schwierigkeiten sich heute Helfer von außen in Griechenland konfrontiert sehen. Auch König Otto, unterstützt von seinem Vater König Ludwig I. von Bayern, musste sich schon mit ähnlichen Problemen auseinandersetzen. Die Parallelen sind erschreckend. Von dem nicht zu überwindenden Klientelismus und über das tiefe Unbehagen der Griechen aller ausländischen Fremdeinmischung gegenüber bis zur Finanzkatastrophe als Dauerzustand.

Im Licht der bayerischen Episode soll ein tieferes Verständnis für die heutige Situation Griechenlands erreicht werden und nicht zuletzt auch die Frage gestellt werden, ob die strukturellen Probleme einfach so stark sind, dass sie nicht, und vor allem nicht schnell, gelöst werden können.

In einer Gegenüberstellung historischer Aussagen von Otto und seinen Zeitgenossen mit den Aussagen heutiger Beobachter, wird das griechische Dilemma verdeutlicht.

Autor: Sabine Scharnagl
Redaktion: Bettina Hausler