BR Fernsehen

Der Komödienstadel Der weibscheue Hof

Von links: die schwerhörige alte Magd Barbara (Erni Singerl), der Bauer Andreas Schrothammer (Götz Burger) und Nepomuk Schrothammer (Johann Schuler). | Bild: Honorarfrei lediglich für Ankündigungen und Veröffentlichungen im Zusammenhang mit obiger BR-Sendung bei Nennung: Bild: BR/Foto Sessner. Die Nutzung im Social Media-Bereich sowie inhaltlich andere Verwendungen nur nach vorheriger schriftlicher Vereinbarung mit dem BR-Bildmanagement, Tel. 089 / 5900 10580, Fax 089 / 5900 10585, Mail Bildmanagement@br.de

Sonntag, 09.04.2017
20:15 bis 21:45 Uhr

  • Untertitel

BR Fernsehen
2005

Im Chiemgau Anfang der 30er-Jahre. Der Bauer Andreas Schrothammer hat schlechte Erfahrungen mit seiner zweiten Frau gemacht und duldet deshalb außer der schwerhörigen alten Magd Barbara kein Weib mehr auf seinem Hof. Nun hat sich aber sein Sohn Michl während der Ausbildung in Weihenstephan in das Mädchen Hansi verliebt. Als Hütebub verkleidet lässt Hansi sich auf dem "weibscheuen Hof" anstellen, um Michl nahe zu sein. Außerdem hofft sie, dass sie die Vorurteile der Männer brechen und die verdrehte Männerwelt auf dem Hof wieder ins Lot bringen kann.

Besetzung

Rolle: Darsteller:
Andreas Schrothammer Götz Burger
Nepomuk Schrothammer Anton Feichtner
Barbara Erni Singerl
Michl Schrothammer Markus Neumaier
Hansi Sabrina White
Witwe Strassmaier Heide Ackermann
Liborius Himmelreuter Winfried Frey
Flori (Altknecht) Bernhard Butz
Seppl (Jungknecht) Robert Pilsner

Regie: Peter Weissflog
Redaktion: Thomas Stammberger

Unser Profil

Komödienstadel ist eine Fernsehreihe des BR, in der komödiantische Theaterstücke in bayerischer Mundart gezeigt werden. Sie läuft bereits seit 1959 erfolgreich im Programm. Die abwechslungsreichen Stücke, die oft im ländlichen Milieu spielen, werden für das Fernsehen geschrieben oder bearbeitet und dann vor Publikum gespielt und aufgezeichnet.