BR Fernsehen - Film & Serie


56

Eine Chronik aus den Bergen Sachrang (1)

Der Müllner-Peter von Sachrang ist eine historische Figur. Er hieß Peter Huber und lebte von 1766 bis 1843 auf dem Besitz der Familie Huber, einer Kornmühle. Ursprünglich sollte er Pfarrer werden, doch er brach das Studium in München ab und kehrte nach Hause zurück.

Stand: 17.07.2014

Filmszene aus "Sachrang (1)" | Bild: BR/Foto Sessner

Der erste Teil berichtet von der Heimkehr des Müllner-Peters, nachdem er das Seminar in München verlassen hat und von seiner Bekanntschaft mit dem "Roten", der von weither gekommen ist, um die böhmische Dienstmagd Anja, die sich nach Sachrang verdingt hat, nach Hause zurückzuholen.

Info

Originaltitel: Sachrang. Eine Chronik aus den Bergen (1) (D, 1977)
Regie: Wolf Dietrich
Darsteller: Gerhart Lippert, Oswald Fuchs, Gustl Bayrhammer, Franziska Stömmer, Fred Stillkrauth
Länge: 98 Minuten

Er zeigt die Fremdenfeindlichkeit der Sachranger, für die selbst der Müllner-Peter, der lange fort war, ein verdächtiger Außenseiter ist, und erzählt die Kindheitsgeschichte der Hell Marei, der einzigenTochter des reichen Ertlbauern.

Marei wird im Wald von einer Kreuzotter gebissen, und nur das rechtzeitige Eingreifen des "Roten" bewahrt sie vor dem Tod. Die Geschichte dieses Mannes wird zum tödlichen Drama, als bekannt wird, dass die böhmische Anja durch Schuld ihres Dienstherrn ums Leben gekommen ist.

Während eines Menuetts wird hier über das Schicksal des jungen Müllers von Sachrang entschieden.

Ein neuer Konflikt bahnt sich an, als der Müllner-Peter, der in München auch etwas von der ärztlichen Kunst gelernt hat, einem Holzknecht das Leben rettet, der beim Wilddiebstahl vom Jagdvogt angeschossen wurde. Ursprünglich als Zeuge vorgeladen, sieht sich der Müllner plötzlich in der Rolle des Angeklagten und wird unter der altertümlichen Anschuldigung der Hexerei nach Burg Grünwald, dem Sitz des Femegerichts, verbracht.

Es gelingt Terry von Lilien, bei der Peter Huber in seiner Münchner Zeit Hauslehrer war, ihren Einfluss am Hofe geltend zu machen und ihn aus der Haft zu befreien. Im Frühjahr 1792 kehrt er nach Sachrang zurück.

Hintergrundinfo

Die Serie "Sachrang" entstand nach Motiven des Romans "Der Müllner Peter von Sachrang" von Carl Oskar Renner.


56