BR Fernsehen - Film & Serie


18

Romantikkomödie mit Anna Loos Nur ein Sommer

Eva ist Mitte 30, Mutter eines fast erwachsenen Sohnes und arbeitslos. Da sie in Berlin keine Stelle findet, nimmt sie über den Sommer einen Aushilfsjob auf einer Schweizer Alm an. In den Bergen wartet jedoch nicht nur viel Arbeit auf sie, sondern auch ein einsamer Senner.

Stand: 09.08.2018

Nur ein Sommer | Bild: BR/Telepool/Wolfgang Borrs

Die 35-jährige Eva, Mutter eines fast erwachsenen Sohnes, ist arbeitslos. Als sie die Möglichkeit erhält, einen Sommer als Melkerin auf einer Berner Alm zu arbeiten, greift die Ostberlinerin kurz entschlossen zu. In der einsam gelegenen Almhütte in den Bergen lernt Eva erstmals ihren neuen Arbeitgeber kennen, den spröden Senner Daniel. Es dauert nicht lange, bis die selbstbewusste Großstädterin und der grantige Naturbursche aneinander geraten.

Filminfo

Originaltitel: Nur ein Sommer (D/CH, 2007)
Regie: Tamara Staudt
Darsteller: Anna Loos, Stefan Gubser, Stephanie Glaser
Länge: 92 Minuten
VT-UT, 16:9, stereo

Als Evas Freund sie spontan besucht und auch Mehmed, der Sennergehilfe von nebenan, sich für sie zu interessieren beginnt, steht Eva plötzlich zwischen drei Männern. Wider Erwarten fühlt sie sich zu Daniel hingezogen, und schließlich schlafen beide miteinander. Doch Evas Sommer auf der Alm ist fast vorbei. Als sie nach Berlin zurückkehrt, stellt sie fest, dass sie von Daniel schwanger ist.

Der Plot der deutsch-schweizerischen Heimatkomödie klingt vertraut, doch Regisseurin Tamara Staudt gelingt es, den typischen Gegensatzpaaren des Heimatgenres - Stadt/Land, Mann/Frau, Einheimische/Fremde - neue Aspekte abzuringen. Die Geschichte der patenten Berlinerin mit Kodderschnauze, die sich in einen Schweizer Grantler verliebt, greift zudem soziale Themen wie die Situation alleinerziehender Mütter, die Migrationsproblematik in der Schweiz und Arbeitslosigkeit auf.

Auch begeistert "Nur ein Sommer" durch Schweizer Lokalkolorit, eindrucksvolle Landschaftsaufnahmen und einen authentischen Einblick in Viehwirtschaft und Käseherstellung. Als gegensätzliches Paar überzeugen Anna Loos und Stefan Gubser in den Hauptrollen.

In einer kleinen Nebenrolle ist Stephanie Glaser ("Die Herbstzeitlosen") zu sehen. "Nur ein Sommer" wurde 2008 mit dem Förderpreis der DEFA-Stiftung auf dem Max-Ophüls-Festival ausgezeichnet und erhielt den Publikumspreis beim Festival des Deutschen Films 2008.


18