12

Berg & Baden in den Bayerischen Voralpen Wanderung auf den Wildbarren

Dieser Hitze-Sommer ist rekordverdächtig, und bei Temperaturen deutlich über 30 Grad ist man als Bergsteiger gut beraten früh aufzubrechen und eine an die Verhältnisse angepasste Route zu wählen. Sonst wird die Tour zur Tortur! Der Wildbarren in den Bayerischen Voralpen ist eine ideale Bergwanderung für heiße Sommertage – eine Genusstour mit schattigem Anstieg und am Ende einer tollen Möglichkeit sich abzufrischen.

Von: Bernhard Ziegler

Stand: 11.08.2018

Berg & Baden in den Bayerischen Voralpen | Bild: BR; Bernhard Ziegler

Los geht’s in der Nähe des Berggasthofes Bichlersee unweit von Oberaudorf.

Überwiegend führt die Route durch den Wald und bietet somit immer wieder Schatten.

Gut ausgeschildert wandert man mit Blick auf den Brünnstein und das Sudelfeldgebiet am Bichlersee vorbei. Durch hübschen und vor allem schattigen Mischwald geht es zunächst über einen breiten Wanderweg, dann aber sehr reizvoll über kleine Pfade hinauf zum Gipfel. Der Weg ist teilweise etwas steil, aber an keiner Stelle schwierig. Es ist also eine Route, die man gut mit der Familie machen kann, zumal diese Tour mit maximal zwei Stunden Anstieg auch nicht lang ist. Ebenfalls ein Vorteil an heißen Tagen - die Wanderung auf den Wildbarren ist nicht besonders anstrengend. Außerdem ist sie noch nicht so überlaufen wie viele andere Touren in den Bayerischen Voralpen. Im Gegenteil, hier ist man oft alleine unterwegs, weshalb diese Wanderung auch etwas Meditatives hat.

Der nur 1448 Meter hohe Gipfel bietet eine überraschend schöne Aussicht. Vor allem der Blick ins Inntal und zum Kaisergebirge begeistert. Direkt gegenüber vom Wildbarren liegt das Kranzhorn. Die beiden kleinen Gipfel bildeten während der Würmeiszeit das Tor zum Inngletscher.

Der Bichlersee hat ein wunderbares Wasser und eignet sich hervorragend zum Baden

Nach einer Rast setzt man die Rundtour fort und steigt diesmal vorbei an der Dreifaltigkeitskapelle und durch sehr schöne Waldpassagen hinunter zum Bichlersee. Dieser kleine Bergsee liegt ganz idyllisch direkt am Fuße des Wildbarrens. Ein wirklich romantischer Fleck und ein idealer kleiner Badesee! Hier darf man sich am Ende der Tour erfrischen und all die Hitze und Anstrengung abwaschen. Derart erquickt, kann man diese Genusstour dann auf der Sonnenterrasse vom Berggasthof Bichlersee ausklingen lassen.

Der Bichlersee


12