Die Sendung für alpine Frühaufsteher

Top Themen

Unterwegs in den Himmelsbergen und am Son-Kul | Bild: BR; Folkert Lenz zum Artikel In den Himmelsbergen und am Son-Kul Trekking in Kirgisien und Besuch der Bergnomaden

Pferde und Jurten, Felsen und imposante Berge - im kirgisischen Hochgebirge fühlt man sich oft wie im Wilden Westen. Die Bewohner der Hochtäler sind zudem äußerst gastfreundliche Menschen. Auch deshalb sind die „Himmelsberge“ des Tien Shan ein lohnendes Trekkingziel. [mehr]

Das Bergwetter | Bild: BR zum Audio Das Bergwetter Weiter wechselhaft und kühl

Tiefdruckeinfluss bringt erneut feuchte und instabile Luftmassen in den Alpenraum. Am Alpennordrand viele Wolken und schauerartiger Regen, inneralpin meist trocken, die Schneefallgrenze sinkt wieder bis 2000 Meter ab. [mehr]

Ein Porträt der Hüttenwirtin Caro Freisleben | Bild: BR; Kilian Neuwert zum Artikel Neuanfang in den Hohen Tauern Porträt der Hüttenwirtin Caro Freisleben

Was wäre eine Bergtour ohne Hütte oder Alm? Vermutlich wäre es eine rechte Plackerei. Doch auch Bergsteiger zu bewirten ist manchmal genau das: viel Arbeit. Hüttenwirt zu sein ist dennoch für den einen oder die andere ein Lebenstraum. So auch für Caro Freisleben. [mehr]

DAV-Mitbegründer Johann Stüdl und der Glocknermythos | Bild:  Peter Tembler zum Artikel 150 Jahre Deutscher Alpenverein DAV-Mitbegründer Johann Stüdl und der Glocknermythos

1869 war ein Jahr des Aufbruchs. Wenige Jahre nach dem Österreichischen Alpenverein wurde auch der Deutsche Alpenverein gegründet. Einer der Initiatoren war der Prager Kaufmann Johann Stüdl. In Kals in Osttirol feiert man nun 150 Jahre Bergführerwesen. [mehr]

Bregenzerwald: Alpe Greußing's Wildmoos | Bild: BR/Annette Eckl zum Artikel Kulinarisches Wandern im Bregenzerwald Zwischen Wälderbarock und Wälderschokolade

Es gibt kaum Regionen, in denen sich auf überschaubarem Raum Kulturwanderungen und Gipfelstürme so gut kombinieren lassen wie im Bregenzerwald. Gerade im Hinteren Bregenzerwald zwischen Schröcken, Au und Mellau entsteht schnell das Gefühl, in eine andere Welt einzutauchen. [mehr]

Kappeler Alp | Bild: BR/Andrea Zinnecker zum Artikel Auf die Kappeler Alp bei Pfronten Von der Hölle durch ein Blumenparadies in den Himmel

Hoch hinaus auf große Touren geht es noch nicht. Wer eine schöne und durchaus fordernde Einstiegstour sucht, dem sei eine gut dreistündige Rundwanderung über die Kappeler Alp an den Hängen der Alpspitze zwischen Pfronten und Nesselwang empfohlen. [mehr]

Der Waldblickweg im Graswangtal  | Bild: BR< Angela Braun zum Artikel Neuer Themenweg im Ammergebirge Der Waldblickweg im Graswangtal

Wer den Wald mit allen Sinnen erleben will, muss hinaus in die Natur. Die Bayerischen Staatsforsten haben im Graswangtal einen neuen Themenweg eröffnet. Der neue „Waldblickweg“ führt von Kloster Ettal bis nach Schloß Linderhof. Von Angela Braun [mehr]

Ein Politikum - warum deutsche Tourguides nach Kärnten ausweichen | Bild: BR; Christoph Thoma zum Artikel Ausbildung zum Bergwanderführer Warum deutsche Tourguides nach Kärnten ausweichen

Bergwandern boomt. Es gibt kaum ein Hotel, das seine Gäste nicht mit einem mehr oder weniger ausgebildeten Wanderführer auf Tour schickt. Das Problem, und zwar ein europäisches Problem: Wer darf mit welcher Qualifikation in welchen Ländern Wandergruppen führen. [mehr]

Aktuelle Bildergalerien

Unterwegs in den Himmelsbergen und am Son-Kul | Bild: BR; Folkert Lenz zur Bildergalerie Trekking in Kirgisien und Besuch der Bergnomaden In den Himmelsbergen und am Son-Kul

Vom Ala-Artscha-Nationalpark am Rande der Hauptstadt Bischkek aus lässt sich die kirgisische Bergwelt erkunden. Dabei ist auch ein Besuch der Bergnomaden in ihren Jurten am Son-Kul, dem größten Süßwassersee des Landes in 3100 Meter Höhe, ein Erlebnis. [mehr]

Ein Politikum - warum deutsche Tourguides nach Kärnten ausweichen | Bild: BR; Christoph Thoma zur Bildergalerie Warum deutsche Tourguides nach Kärnten ausweichen Ausbildung zum Bergwanderführer

Das Sadnig-Haus ist eine OEAV-Hütte in den Hohen Tauern. 19 meist junge Leute, die aus der Schweiz kommen, aus Österreich und aus Deutschland., haben sich zum Winterkurs angemeldet, dem zweiten und letzten Teil der Ausbildung zum Kärntner Bergwanderführer. [mehr]

Bregenzerwald: Bergkäse-Jause mit typischer Wälderschokolade | Bild: BR/Annette Eckl zur Bildergalerie Kulinarisches Wandern im Bregenzerwald Zwischen Wälderbarock und Wälderschokolade

Im Bregenzerwald lassen sich Genüsse für Augen und Gaumen hervorragend verbinden. Auf der Alpe gibt's "Wälderschokolade", Bergkäse und Brot sowie Weitblicke über die Nachbargipfel und zum Bodensee. [mehr]

Kappeler Alm: Blick in den Ostallgäuer Königswinkel | Bild: BR/Andrea Zinnecker zur Bildergalerie Auf die Kappeler Alp bei Pfronten Von der Hölle durch ein Blumenparadies in den Himmel

Von Pfronten-Kappel geht es durch die Höllschlucht steil hinauf zur Kappeler Alp und über die Wallfahrtskirche Maria Trost und den Kappeler Höhenweg wieder zurück. Vorbei an blühenden Alpenwiesen und alpine Ausblicke inklusive! [mehr]

Der Waldblickweg im Graswangtal  | Bild: BR< Angela Braun zur Bildergalerie Der Waldblickweg im Graswangtal Neuer Themenweg im Ammergebirge

Der Waldblickweg führt vorbei an der kleinen schindelgedeckten Dickelschwaig-Kapelle – sie ist ein Schmuckstück inmitten leuchtend gelber Butterblumenwiesen. Die Aufgabe der Förster ist es, den seit Jahrhunderten bewirtschafteten Wald zu erhalten. [mehr]

Ein Porträt der Hüttenwirtin Caro Freisleben | Bild: BR; Kilian Neuwert zur Bildergalerie Porträt der Hüttenwirtin Caro Freisleben Neuanfang in den Hohen Tauern

Exakt 2394 Höhenmeter trennen den gegenwärtigen Arbeitsplatz von Caro Freisleben von ihrem zukünftigen: Noch sitzt die 35-Jährige in Wolfsegg bei Regensburg am Gartentisch, vor sich ein aufgeschlagenes Rezeptbuch. [mehr]

Team & Highlights

Rucksackradio-Moderator Ernst Vogt | Bild: BR/Markus Konvalin zur Bildergalerie mit Informationen Ernst Vogt Die gute Seele

Berge und Bayern gehören zusammen. Ich habe das Glück, die Sendung über Berge in Bayern und anderswo zu betreuen und zu moderieren. Einfach schön! [mehr]

Rucksackradio-Moderatorin Bettina Ahne | Bild: BR/Markus Konvalin zur Bildergalerie mit Informationen Bettina Ahne Die Allgäuerin

Allgäuer sind „Muhagel“. Das ist ein liebevoller Ausdruck und bedeutet einfach, dass sie keine Vielschwätzer sind. Ausnahmen bestätigen die Regel! [mehr]

Rucksackradio-Moderatorin Conny Glogger | Bild: BR/Markus Konvalin zur Bildergalerie mit Informationen Conny Glogger Die Bayerisch-Schwäbische

Sie ist einfach beliebt - bei den Hörern und in der Bayern 1-Redaktion sowieso. Ob's daran liegt, dass Conny immer alle Kollegen während ihrer Sendungen mit Knabbereien und Süßigkeiten versorgt? [mehr]

Unsere Dossiers

70 Jahre Bergsteigerredaktion im Bayerischen Rundfunk | Bild: BR, privat zum Thema Wir feiern und blicken zurück 70 Jahre Bergsteigerrredaktion im BR

Am 24. November 1948, also vor genau 70 Jahren, lief um 6.45 Uhr im BR, damals noch Radio München, unter dem Titel „Für den Bergsteiger" die erste Bergsteigersendung. Damit begann eine Erfolgsgeschichte, die sich mit dem Rucksackradio bis heute fortgesetzt hat. [mehr]

Wilde Hütten und ursprüngliche Bergrefugien  | Bild: BR; Ernst Vogt zum Thema Wolkenhäuser Hütten in himmlischen Höhen

In unserer Rucksackradio-Serie „Wolkenhäuser“ stellen wir Ihnen Hütten vor, die sich ganz weit oben am Berg befinden, entweder direkt am Gipfel oder sehr exponiert in sozusagen himmlischer Höhe – eben echte „Wolkenhäuser“. [mehr]