Die Sendung für alpine Frühaufsteher

Top Themen

Wildkräuter und Wollschweine im Naturpark Puez-Geisler | Bild: BR; Andrea Zinnecker zum Artikel Wildkräuter und Wollschweine im Naturpark Puez-Geisler Eine Wanderung auf die Ütia Ciampcios

Wander-, Touren- und Klettermöglichkeiten gibt es viele im Gadertal. Eine feine Almwanderung führt auf die „Ütia Ciampcios“. Die Ciampcios-Hütte liegt auf 2031 Meter Höhe unter dem Kreuzjoch, dem Übergang vom Campill- ins Villnösstal. [mehr]

Das Bergwetter | Bild: BR zum Audio Das Bergwetter Erst Sonne, dann Wolken

Ein labiles aber doch brauchbares Bergwetter sagt Monika Weis von der Wetterdienststelle Innsbruck. Vormittags verdrängt die Sonne den Hangnebel, ab mittags kommen dann die Wolken. Stabiles Bergwetter ist ab Dienstag zu erwarten. [mehr]

Wasser auf die Mühlen der Nachhaltigkeit | Bild: BR; Andrea Zinnecker zum Artikel Wasser auf die Mühlen der Nachhaltigkeit Das ladinische Bergsteigerdorf Lungiarü

Zwischen dem Gadertal, Grödnertal und Villnösstal liegt das kleine Tal von Campill im Naturpark Puez-Geisler, besser bekannt unter seinem ladinischen Namen Lungiarü. Anfang August letzten Jahres erhielt Lungiarü das Prädikat Bergsteigerdorf. [mehr]

„Koasa-Gefühl“ in imposanter Felsenarchitektur | Bild: BR; Georg Bayerle zum Artikel „Koasa-Gefühl“ in imposanter Felsenarchitektur Eine Tour auf die Karlspitze im Wilden Kaiser

Die Felsmauer des Wilden Kaiser gehört zu den Formationen, deren Gipfel am schroffsten wirken. Die Normalwege auf viele der bekannten Gipfel verlangen Können, doch auch Wanderer finden ihre Ziele, um das berühmte „Koasa-Gefühl“ zu erleben: [mehr]

Ein fast vergessener Alpenfluss zwischen Brenner und Bozen  | Bild: BR; Andreas Pehl zum Artikel Ein fast vergessener Alpenfluss zwischen Brenner und Bozen Mythos Eisack

Tausende und abertausende Autos und LKWs rauschen Tag für Tag vom Brenner in den Süden. Die Autobahn beherrscht das Tal, das eigentlich dem Eisack gehört, der oben am Brenner „aus schmaler Felsenkluft“, wie es im Südtiroler Heimatlied heißt. [mehr]

Vom Meer bei Vela Luka zur Höhle Vela Spila | Bild: BR; Claudia Steiner zum Artikel Vom Meer bei Vela Luka zur Höhle Vela Spila Wandern auf der kroatischen Insel Korcula

Die kroatische Insel Korcula liegt vor der Küste Süddalmatiens in der Adria. Auch Wandern lässt es sich gut auf Korcula, zum Beispiel von Vela Luka im Westen der Insel hinauf zur Höhle Vela Spila – eine zwar kurze, aber dennoch sehr lohende Wanderung. [mehr]

Reintalangerhütte | Bild: BR; Ernst Vogt zum Audio Alpenflüsse im Bayern-2-Rucksackradio Wildes Wasser zwischen Soca, Lech und Rhone

Den Alpenflüssen mit ihren jeweiligen Besonderheiten widmet sich in diesem Jahr unsere Bayern-2-Rucksackradio-Sommerserie. Heute haben wir bei der Stephanie Stimmer von der Reintalangerhütte nachgefragt, was es Neues gibt rund um Hütte und Fluss. [mehr]

Vilstal und Kalbelehof, Tannheimer Tal und Enge | Bild: Michael Lukaszewski/Pfronten Tourismus zum Artikel Vilstal und Kalbelehof, Tannheimer Tal und Enge Mountainbiketour für Anfänger bei Pfronten

Das Mountainbiken boomt. Wer noch keine Erfahrungen mit dem Mountainbike hat, sollte erst einmal die speziellen Fertigkeiten lernen. An vielen Orten in den Bergen werden Mountainbike-Fahrsicherheitskurse angeboten, auch in Pfronten im Ostallgäu. [mehr]

Ein Adlerhorst im Herzen der Berner Alpen | Bild: Kilian Neuwert (privat) zum Artikel Ein Adlerhorst im Herzen der Berner Alpen Die Konkordiahütte überm Aletsch

Einem Adlerhorst gleich thront die Konkordiahütte auf 2850 Metern über dem Konkordiaplatz und Aletschgletscher. Die Hütte ist ein wahres Wolkenhaus. Hin kommt nur, wer fast 200 Höhenmeter über Stufen entlang eines Felsriegels nach oben zur Hütte steigt. [mehr]

Aktuelle Bildergalerien

Wildkräuter und Wollschweine im Naturpark Puez-Geisler | Bild: BR; Andrea Zinnecker zur Bildergalerie Eine Wanderung auf die Ütia Ciampcios Wildkräuter und Wollschweine im Naturpark Puez-Geisler

Los geht es am Parkplatz Pares im Talschluss von Lungiarü. Schon bald kommt man an einem kleinen kunstvollen Biotop vorbei. In der feuchten Wiese am Lungiarü-Bach stehen einige Objekte des Projektes SMACH. [mehr]

Wasser auf die Mühlen der Nachhaltigkeit | Bild: BR; Andrea Zinnecker zur Bildergalerie Das ladinische Bergsteigerdorf Lungiarü Wasser auf die Mühlen der Nachhaltigkeit

An die 600 Einwohner verteilen sich auf den Hauptort und mehrere Weiler - Viles, wie sie auf Ladinisch heißen. Seilbahnen und Liftanlagen – Fehlanzeige. Zum Glück. Dabei wäre es fast anders gekommen für Lungiarü. [mehr]

Ein fast vergessener Alpenfluss zwischen Brenner und Bozen  | Bild: BR; Andreas Pehl zur Bildergalerie Mythos Eisack Ein fast vergessener Alpenfluss zwischen Brenner und Bozen

Erst bei Brixen wird das Tal breiter, denn dort mündet die Rienz in den Eisack. Nicht einmal das gesamte Tal trägt seinen Namen, erst ab der Franzensfeste. Dabei waren die Ufer des Eisack seit über 6000 Jahren Siedlungsgebiet für die Menschen. [mehr]

„Koasa-Gefühl“ in imposanter Felsenarchitektur | Bild: BR; Georg Bayerle zur Bildergalerie Eine Tour auf die Karlspitze im Wilden Kaiser „Koasa-Gefühl“ in imposanter Felsenarchitektur

Es braucht Kletterfertigkeit und Übung. Nach ein paar Schritten ins Wilde Gelände, etwa zur Felsflanke der knapp 2300 Meter hohen Karlspitze, verklingt das lebhafte Treiben am Ellmauer Tor rasch. [mehr]

Vom Meer bei Vela Luka zur Höhle Vela Spila | Bild: BR; Claudia Steiner zur Bildergalerie Wandern auf der kroatischen Insel Korcula Vom Meer bei Vela Luka zur Höhle Vela Spila

Schnell hat man die steil aufsteigenden Gassen von Vela Luka verlassen. Die Gassen sind so steil, dass die Bewohner Ziegelsteine hinter die Reifen ihrer Autos legen. Dann geht es an Trockenmauern entlang, zwischen denen Olivenbäume wachsen. [mehr]

Vilstal und Kalbelehof, Tannheimer Tal und Enge | Bild: Michael Lukaszewski/Pfronten Tourismus zur Bildergalerie Mountainbiketour für Anfänger bei Pfronten Vilstal und Kalbelehof, Tannheimer Tal und Enge

Nach dem Schnellcheck beginnt die erste Etappe zum Eingewöhnen flach. Von Pfronten führt der Radweg ins Vilstal, vorbei an Bauernhöfen und Kuhweiden. Bei einem leichten Anstieg erklärt mir Markus, wie man möglichst effektiv bergauf radelt. [mehr]

Team & Highlights

Rucksackradio-Moderator Ernst Vogt | Bild: BR/Markus Konvalin zur Bildergalerie mit Informationen Ernst Vogt Die gute Seele

Berge und Bayern gehören zusammen. Ich habe das Glück, die Sendung über Berge in Bayern und anderswo zu betreuen und zu moderieren. Einfach schön! [mehr]

Rucksackradio-Moderatorin Bettina Ahne | Bild: BR/Markus Konvalin zur Bildergalerie mit Informationen Bettina Ahne Die Allgäuerin

Allgäuer sind „Muhagel“. Das ist ein liebevoller Ausdruck und bedeutet einfach, dass sie keine Vielschwätzer sind. Ausnahmen bestätigen die Regel! [mehr]

Rucksackradio-Moderatorin Conny Glogger | Bild: BR/Markus Konvalin zur Bildergalerie mit Informationen Conny Glogger Die Bayerisch-Schwäbische

Sie ist einfach beliebt - bei den Hörern und in der Bayern 1-Redaktion sowieso. Ob's daran liegt, dass Conny immer alle Kollegen während ihrer Sendungen mit Knabbereien und Süßigkeiten versorgt? [mehr]

Unsere Dossiers

70 Jahre Bergsteigerredaktion im Bayerischen Rundfunk | Bild: BR, privat zum Thema Wir feiern und blicken zurück 70 Jahre Bergsteigerrredaktion im BR

Am 24. November 1948, also vor genau 70 Jahren, lief um 6.45 Uhr im BR, damals noch Radio München, unter dem Titel „Für den Bergsteiger" die erste Bergsteigersendung. Damit begann eine Erfolgsgeschichte, die sich mit dem Rucksackradio bis heute fortgesetzt hat. [mehr]

Wilde Hütten und ursprüngliche Bergrefugien  | Bild: BR; Ernst Vogt zum Thema Wolkenhäuser Hütten in himmlischen Höhen

In unserer Rucksackradio-Serie „Wolkenhäuser“ stellen wir Ihnen Hütten vor, die sich ganz weit oben am Berg befinden, entweder direkt am Gipfel oder sehr exponiert in sozusagen himmlischer Höhe – eben echte „Wolkenhäuser“. [mehr]