1

Laudator Alexander Huber Paul-Preuss-Preis an Bernd Arnold verliehen

Ein Beitrag von: Vogt, Ernst

Stand: 16.11.2019

Um Videos oder Audios abzuspielen, benötigen Sie einen Browser, der HTML5-Video abspielen kann oder eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Flash Players sowie aktiviertes JavaScript. Ernst Vogt und Alexander Huber | Bild: BR/Markus Konvalin

Seit 2013 verleiht die Internationale Paul-Preuss-Gesellschaft jährlich einen Preis an einen herausragenden Bergsteiger. Damit erinnert die Gesellschaft an das Wirken von Paul Preuss, den Bergsteiger und alpinen Philosophen. Dieser setzte sich für einen freien Kletterstil ein und propagierte das bewusste Abwägen des Risikos. Sein Credo war: "Das Können ist des Dürfens Maß". Preisträger waren bisher so renommierte Alpinisten wie Reinhold Messner, Albert Precht, Hansjörg Auer und Alexander Huber. Vergangene Woche bekam der sächsische Kletterer Bernd Arnold den Paul-Preuss-Preis in Salzburg verliehen. Ernst Vogt im Gespräch mit Alexander Huber, der die Laudatio gehalten hat.


1