5

Wildes Wasser zwischen Sôca, Lech und Rhone Neues von Uli Müller von der Zufallhütte

Ein Beitrag von: Vogt, Ernst

Stand: 13.09.2019

Um Videos oder Audios abzuspielen, benötigen Sie einen Browser, der HTML5-Video abspielen kann oder eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Flash Players sowie aktiviertes JavaScript. Uli Müller von der 2265 Meter hoch gelegenen Zufallhütte | Bild: BR

Den Alpenflüssen mit ihren jeweiligen Besonderheiten widmet sich in diesem Jahr unsere Bayern-2-Rucksackradio-Sommerserie. Begleitet wird die Serie von vier flussnahen Berghütten, deren Wirtinnen und Wirte uns in wechselnder Abfolge über die aktuelle Situation rund um Hütte und Fluss berichten: Stephanie Stimmer von der Reintalangerhütte an der Partnachquelle im Wetterstein, Uli Müller von der Zufallhütte an der Plima im hinteren Martelltal, Kathrin Mittermayr von der Freiburger Hütte im Lechquellengebirge und Thomas Lehner vom Hallerangerhaus nahe der Isarquelle im Karwendel. Heute erzählt uns Uli Müller von der Zufallhütte über den Spätsommer rund um Hütte und Fluss.


5