2

Ronacher Fels und Reinanken im Weissensee E-Bike-Tour im Oberen Drautal

Flussradwege erfreuen sich großer Beliebtheit, denn flussabwärts lässt es sich meist entspannt dahin pedalieren. Zudem kann man auf diese Weise viel von der Natur und Kultur einer Region kennenlernen. Entlang der Drau führt ein Flussradweg von den Dolomiten durch Kärnten bis an die slowenisch-kroatische Grenze. Als Juwel gilt das Obere Drautal oberhalb von Spittal. Eine E-Bike-Tour von dort bis zum Weissensee ist äußerst lohnende und für Jedermann gut machbar.

Von: Ulrike Nikola

Stand: 18.05.2019

Ronacher Fels und Reinanken im Weissensee | Bild: BR; Ulrike Nikola

Oswald Haßlacher, kurz Ossi genannt, schwingt sich mit der E-Bike-Gruppe aufs Rad. Dank ebenem Drauradweg R1 und Elektromotor geht es gemütlich am Wasser entlang in Richtung Greifenburg.

Radguide am Abzweig

Hier verlassen wir den Radweg verlassen, um in einer knappen Stunde etwa 400 Höhenmeter auf einem Wirtschaftsweg hinauf zum Weissensee zu gelangen. Zunächst geht es vorbei an Kuhweiden und dann hinein in den Wald. Auf dem nun steileren Abschnitt ist der Turbo-Gang des E-Bikes ganz praktisch. Wer ein Steilstück mit 20 km/h bewältigt, fühlt sich sehr sportlich, und so kommen wir ohne Schwitzen am 931 Meter hochgelegenen Weissensee an.

Radweg am Weissensee

Malerisch liegt der Weissensee in die Gailtaler Alpen eingebettet mit Blick auf die Kreuzeckgruppe. Kein Durchgangsverkehr stört die Idylle, manche See-Abschnitte kann man nur zu Fuß oder mit dem Rad zurücklegen. Die Natürlichkeit, das Unverbaute, das offene Ufer gefällt den Wanderern und Radlern. Wir biken am Ufer des elf Kilometer langen Sees entlang, genießen den Ausblick und schauen Fischer Franz Guggenberger bei der Arbeit zu. An die 20 Fischarten gibt es im Weissensee. Neben der eher seltenen Seeforelle geht vor allem die Reinanke ins Netz.

Weiter geht es in Richtung Ronacher Fels. Dort kommt man nur mit dem Mountainbike weiter, wenn man den Weissensee komplett umrunden will. Die Route führt hinauf zur Fischeralm und zur Bodenalm, Wer es gemütlicher mag, nimmt am Ronacher Felsen ein Schiff für den Weg zurück. Räder mitnehmen ist hier kein Problem. Vom Schiff aus erlebt man den Weissensee aus einer ganz anderen Perspektive. Er gilt übrigens als höchstgelegener Badesee der Alpen und wird im Sommer bis zu 26 Grad warm.

Karte: Der Weissensee

Interaktive Karte - es werden keine Daten von Google Maps geladen.

Karte: Der Weissensee


2