10

Langlaufen und Wandern im Oberpfälzer Jura Den Winter mit allen Sinnen erfahren

Hilzhofen ist ein kleines, aber feines Langlaufgebiet in der Nähe von Neumarkt in der Oberpfalz. Das Geheimnis der Loipen: Sie sind im Sommer ein Golfplatz. Und deshalb kann dort auch schon bei wenig Schnee perfekt gespurt werden.

Von: Ulrike Nikola

Stand: 15.01.2021

Langlaufen und Wandern im Oberpfälzer Jura: Klassisch und Skating in Hilzhofen | Bild: BR/Ulrike Nikola

„Juradistl“ ist ein Naturschutzgroßprojekt in der Frankenalb und dem Oberpfälzer Jura, das nicht nur den Deutschen Landschaftspflegepreis erhalten hat, sondern auch mehrmals von den Vereinten Nationen ausgezeichnet worden ist. Denn der einmalige Naturraum ist geprägt von den tief eingeschnittenen Tälern mit den Flüssen Naab, Vils, Lauterach und Schwarzer Laber - dazwischen die markanten Talhänge und schönen Dolomitkuppen.

Die Loipe: ein Plateau mit viel Sonne

Michael Märtl ist Spurmeister bei den Neumarkter Loipenfreunden

Das kleine aber feine Langlaufgebiet dort, das der Verein Neumarkter Loipenfreunde im Winter pflegt, ist fast ein Geheimtipp. Vor ein paar Jahren konnte mit Hilfe der EU-Förderung für den ländlichen Raum ein Spurgerät angeschafft werden, mit dem die Vereinsmitglieder die Loipen ehrenamtlich präparieren - wie Spurmeister Michael Märtl. Und zwar auf dem Hilzhofener Golfplatz, wo im Sommer die Golfbälle abgeschlagen werden. „Weil der Golfplatz ein relativ kurzes Gras hat, können wir schon ab 10 Zentimeter Schnee spuren. Wir sind dankbar, dass die Kollegen vom Golfplatz uns den Platz zur Verfügung gestellt haben. Somit haben wir den perfekten Untergrund zum Langlaufen und können auch bei geringer Schneeauflage wunderbar Wintersport betreiben.“

Die Loipen führen allerdings nicht direkt über die sogenannten Greens, denn die würden dann vielleicht beschädigt. Sondern sie führen in großen Schleifen drum herum und zwischendrin stehen immer wieder Fahnen im Schnee, die die Golflöcher markieren. Im Gegensatz zur leichten Habsberger Runde ist die Loipe Hilzhofen mittelschwer - 9 km klassisch und 5 km Skating und ungefähr 150 Höhenmeter.

Besonders schön und besonders lang ist die Panorama-Oberpfalz-Loipe mit 25 km. Sie kann - je nach Schneelage - nicht immer durchgängig gespurt werden, aber wenn sie befahren werden kann, dann ist es ein purer Genuss.

Das Jura-Distl-Kino: Ein Naturkino ohne Film und ohne Leinwand

Das Jura-Distl-Kino bietet jeden Tag einen anderen "Naturfilm"

Aber nicht nur das Langlaufen macht im Oberpfälzer Jura richtig Spaß, sondern auch das Wandern. Von Hilzhofen kann man durch den Wald und vorbei an zugeschneiten Hängen und Wiesen gehen. Gleich hinter dem kleinen Ort lädt das Jura-Distl-Kino zum Verweilen ein – ja richtig gehört – ein Kino mit Holzstühlen mitten in der Natur -  dafür braucht es keine Leinwand und keine Filme, denn die Natur ist die Hauptdarstellerin und die Szenen mit dem Blick auf den Schanzberg ändern sich je nach Tages- und Jahreszeit. „Man hat hier Stühle ähnlich wie im Kino und kann die Natur zu jeder Tages- und Nachtzeit genießen. Man sieht hier den Übergang in die Kuppenalb, so heißt dieses Gebiet - hier gibt es auch den Kuppenalbwanderweg - mit zehn Kilometern ein Rundweg - führt hier raus nach Habsberg und über die Kuppe - so heißt der Berg da unten Oberwiesenacker und dann zurück über Habertshofen und nach Hilzhofen.“ Erzählt Michael Märtl. Die Kuppen, also die welligen Berge rings herum, sind ehemalige Schwammriffe des Jurameeres, die vor rund 150 Millionen Jahren entstanden sind. Eine einmalige Szenerie zum Wandern. Zu jeder Jahreszeit.

Karte: Oberpfälzer Jura

Interaktive Karte - es werden keine Daten von Google Maps geladen.

Karte: Oberpfälzer Jura


10