3

Tiefblau und Türkis Der Rappensee bei Oberstdorf

Wer zum Rappensee will, der kann sich nicht in eine Gondel setzen oder gemütlich über Schotterwege bis ans Seeufer spazieren. Wer zum Rappensee will, der muss sich wirklich anstrengen, denn bis zum Ufer sind 1.200 Höhenmeter zu bewältigen.

Von: Barbara Weiß

Stand: 06.08.2020

Rappensee | Bild: BR/Barbara Weiß

Ausgangspunkt ist der Fellhornparkplatz nicht weit von Oberstdorf. Von dort muss man 4 1/2 Stunden aufsteigen, bis man zum Lieblings-Bergsee von Barbara Weiß kommt. 

Ein Überbleibsel aus der Eiszeit: der Rappensee

Der See ist das letzte Überbleibsel eines riesigen Eiszeitgletschers. Er liegt in einer Mulde, auf 2.046 Meter Höhe, zu Füßen von sechs gewaltigen Berggipfeln: zwischen Rappenköpfle, Hochrappenkopf, Rappenseekopf, Hochgundspitze, Rotgundspitze und Linkerskopf. Dort beginnt nur etwa fünf Minuten von der Rappenseehütte entfernt - eine ganz andere Welt. Absolute Einsamkeit und eine karge Hochgebirgslandschaft in der die Murmeltiere bis auf ein paar Meter herankommen.

Einkehr auf der Rappenseehütte

Acht Meter tief und 200 Quadratmeter groß ist der große Rappensee. Das heißt, in etwa zehn Minuten ist man einmal um den See herumgelaufen. Das Schönste ist aber einfach nur sitzen, schauen und die Ruhe einatmen - diese Stimmung zwischen Himmel, Gipfelgrau und Hochgebirgswiesen. Viele bevorzugen allerdings den Einkehrschwung auf der Rappenseehütte und den Blick auf den so genannten kleinen Rappensee, eine Pfütze neben der Hütte. Den großen See kann man von der größten Hütte des Deutschen Alpenvereins nicht sehen.

Wer auf der Hütte Station macht, hat einen langen Aufstieg hinter sich - und meistens noch einiges vor sich. Die große Mehrzahl der Wanderer startet von hier aus zum Heilbronner Weg, zur Kemptner Hütte oder zum Waltenberger Haus.

Weitere Infos

Lage:
2.046 Meter, unweit der Rappenseehütte (2.091 Meter) in den Allgäuer Alpen, umgeben von sechs imposanten Berggipfeln.

Die beste Wanderroute:
Vom Parkplatz an der Fellhornbahn über Einödsbach, Petersalpe und Enzianhütte zur Rappenseehütte, 1.200 Höhenmeter, Gehzeit: 3,5 - 4 Stunden.

Besonderheiten:
See von der Hütte aus nicht zu sehen, Badetemperatur mit bis zu 18 Grad, Murmeltier-Refugium, 200 Quadratmeter groß, empfehlenswerte Gipfeltour auf den Hochrappenkopf.

Karte: Rappensee

Interaktive Karte - es werden keine Daten von Google Maps geladen.

Karte: Rappensee


3