Wandern, Klettern, Gipfeltouren

Skitourengeher | Bild: BR/Michael Düchs zum Video Bergauf-Bergab | 14.01.2019 So entsteht der Lawinenlagebericht für Bayern

Bayerns Berge versinken gerade in den Schneemassen! Da zeigt sich die Bedeutung des Lawinenlageberichts, der zuverlässig über die Lawinengefahr informiert. Bergauf-Bergab stellt die Menschen beim Lawinenwarndienst in Bayern vor. [mehr]

Lawinen – und Schneebruchgefahr, Sperrungen und eingeschlossene Orte | Bild: BR zum Audio mit Informationen Wintereinbruch extrem Lawinen – und Schneebruchgefahr, Sperrungen und eingeschlossene Orte

So einen massiven Wintereinbruch wie dieser Tage gab es schon lange nicht mehr auf der Alpennordseite. Statt „nix wie raus“ heißt es jetzt besser „bloß drin bleiben“. Und das hätten besser auch einige Tourengeher getan, wie die Lawinenereignisse der vergangenen Woche zeigen. [mehr]

Laura Dahlmeier und Peter Schlickenrieder | Bild: Bayerischer Rundfunk 09.02. | 13:30 Uhr BR Fernsehen zum Video Blickpunkt Sport | 12.01.2019 Gratwanderung: Auf Bergtour mit Laura Dahlmeier und Peter Schlickenrieder

Laura Dahlmeier ist Deutschlands Biathlon-Topstar. Die 25-Jährige ist auch eine begeisterte und exzellente Bergsteigerin. Die Reportage begleitet sie und Langlauf-Bundestrainer Peter Schlickenrieder auf einer anspruchsvollen Zwei-Tage-Bergtour auf Deutschlands höchsten Gipfel, die Zugspitze. [mehr]

Vom Umgang mit Tiefschneekick und weißem Rausch | Bild: BR; Georg Bayerle zum Artikel Risikobalance durch Risflecting Vom Umgang mit Tiefschneekick und weißem Rausch

Wenn Neuschnee gefallen ist, lockt der weiße Rausch, der "Kick" im Tiefschnee. Doch niemand sollte sich einfach hineintreiben lassen. Ein ausgeklügeltes Modell namens „Risflecting“ hilft das Risiko zu reflektieren und zu lernen, richtig damit umzugehen. [mehr]

Die Oberstdorfer Täler  | Bild: BR; Georg Bayerle zum Artikel Die Oberstdorfer Täler Ein Lawinenbrennpunkt in Bayern

Die Täler südlich von Oberstdorf können schnell zu einem Lawinenbrennpunkt und tagelang gesperrt werden. Hohe Berge mit steilen Hängen zu beiden Seiten machen die Täler südlich von Oberstdorf zu einem Brennpunkt in den bayerischen Alpen. [mehr]

Ladinische Loipen und Legenden | Bild: BR; Bernd-Uwe Gutknecht zum Artikel Ladinische Loipen und Legenden Langlaufen in Alta Badia

Die Südtiroler Wintersport-Destination „Abtei“ hat nichts mit einem Kloster zu tun. Besser bekannt ist Abtei als „Badia“ und das „Val Badia“. Wer in Alta Badia in den Loipen unterwegs ist, kommt an ladinischen Legenden nicht vorbei. [mehr]

Mit einem Lied auf den Lippen auf Afrikas höchsten Berg | Bild: BR; Folkert Lenz zum Artikel Singend auf den Kilimandscharo Mit einem Lied auf den Lippen auf Afrikas höchsten Berg

Dass Afrikaner sangesfreudige Menschen sind, könnte man als Klischee abtun. Wer aber mit tansanischen Bergführern auf den höchsten Gipfel des Kontinents klettert, wird eines Besseren belehrt, denn traditionelles Liedgut ist auch bei der jungen Generation noch en vogue. [mehr]

Nuno Santos spielt Geige auf dem 5897 Meter hohen Cotopaxi Vulkan in Ecuador | Bild: Nuno Santos zum Artikel Der Gipfel-Geiger Nuno Santos Spiel auf den höchsten Wellen und höchsten Bergen

Wenn ein neues Jahr anbricht, setzt man sich oft ein Ziel: vielleicht ein besonderer Weitwanderweg oder eine spezielle Gipfelbesteigung. Einer, der die sieben höchsten Gipfel der Welt besteigen will, ist der Portugiese Nuno Santos. Das allein wäre nicht so besonders, wäre da nicht seine Geige, die er auf jedem Gipfel spielt. [mehr]

Mehr Bergthemen

Bergwacht Bayern | Bild: picture-alliance/dpa zum Video mit Informationen Der große Run auf die Berge Neue Herausforderungen für die Retter

Die Bergsportarten werden immer vielfältiger und locken neues Publikum. Folge: Die Bergrettung muss immer häufiger überforderten Bergtouristen helfen. Das bringt die ehrenamtlichen Retter an ihre Grenzen. [mehr]

Klettern an der Zellerwand | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Eine Familiengeschichte Klettern in der Zellerwand

Als Reiner Müller in den 70er-Jahren die ersten Routen an der Zellerwand im Chiemgau erschlossen hat, war er ein Pionier. Heute klettern seine Söhne in den extremen Routen der markanten Felswand im Achental und auch die dritte Generation steigt schon ein und setzt die Familiengeschichte fort. [mehr]