BR-Klassik


88

ARD-Musikwettbewerb 2016 Teilnehmer und Ergebnisse

Stand: 08.09.2016

Auf einen Blick

Der ARD-Musikwettbewerb wird 2016 in den Fächern Kontrabass, Horn, Harfe und Streichquartett ausgerichtet. Mit einem Klick auf das entsprechende Fach finden Sie alle zugelassenen Teilnehmer und Termine auf einen Blick.

Kontrabass (31. August - 9. September)

1. Runde
31.8.-2.9.2016
2. Runde
3.-4.9.2016
Semifinale
6.9.2016
Finale
9.9.2016
Oskars Bokanovs, Lettland 
Benedikt Büscher, Deutschland 
Lorraine Campet, Frankreich 
Yi Hsuan Chiu, Taiwan 
Marine Clermont, Frankreich 
Ana Cordova Andres, Spanien 
Wies de Boevé, Belgien xx1. Preis + Publikumspreis
Philipp Dose, Deutschland x
Andreas Ehelebe, Deutschland x
Jakub Fortuna, Polen 
Iurii Gavryliuk, Ukraine 
Servaas Jessen, Niederlande 
Ismail Seyithan Karabacak,
Türkei 
x
Michael Karg, Deutschland xx2. Preis
Umur Koçan, Türkei x
Miho Kosugi, Japan 
Takanari Koyama, Japan 
Maria Krykov, Finnland xx
Hongyiu Lai, China 
Felix Lashmar, Großbritannien 
Jungsu Lee, Südkorea 
I-Jung Li, Taiwan 
Zhixiong Liu, China 
Sophie Lücke, Deutschland x
Chiara Molent, Italien 
Rodrigo Moro Martin, Spanien 
Albert Noven, Norwegen 
Ken Otsuki, Japan 
Francesco Platoni, Italien 
Lukas Anton Richter, Deutschland 
Marek Romanowski, Polen xx
Nicholas Schwartz, USA 
Michail-Pavlos Semsis, Griechenland xx
JeeEun Seo, Südkorea 
Mykola Shakhov, Ukraine 
Mikyung Soung, Südkorea x
Hermann F. Stützer, Deutschland x
Magor Szász, Ungarn 
Ertug Torun, Türkei 
Valentin-Cristian Vacariu, Rumänien 
Jim Vanderspar, Großbritannien 
Théotime Voisin, Frankreich x
Nicolà von Goetze, Deutschland 
Dominik Wagner, Deutschland/Österreich xx3. Preis
Marvin Wagner, Deutschland 
Simon Wallinger, Deutschland 
Paul Wheatley, Großbritannien 
Jiyoon Yang, Südkorea 
Xun Yang, China 
Piotr Zimnik, Polen

Horn (3. - 11. September)

1. Runde
3.9.-5.9.2016
2. Runde
6.-7.9.2016
Semifinale
9.9.2016
Finale
11.9.2016
Andrés Aragón, Venezuelax
James Bakirtzis, Australien
Maciej Baranowski, Polen
Hannes Burgstaller, Österreich
Alfredo Cabo Carbonell, Spanien
Bertrand Chatenet, Frankreichx
Chin Pong Chiu, China
Jose Luis Cortell Añó, Spanienx
Alexis Crouzil, Frankreich
Félix Dervaux, Frankreichxx3. Preis
Ivo Dudler, Schweizx
Claudio Flückiger, Schweiz
Nicolás Gómez Naval, Spanienxx
Marc Gruber, Deutschlandxx2. Preis + Publikumspreis
Cong Gu, China
Yue Guan, China
Kaname Hamaji, Japan
Yin-Lin Huang, Taiwan
Kateřina Javůrková, Tschechienxx2. Preis
Hyung Ju Kim, Südkorea
Jaehyung Kim, Südkoreax
Thomas Kirbisser, Österreich
Young-Jong Ko, Südkoreax
Mikuláš Koska, Tschechien
Alice Lane Lépine, Kanada
Joël Lasry, Frankreich
Irene López del Pozo, Spanienx
Alberto Menéndez Escribano, Spanienxx
Peter Müseler, Deutschland
Rodrigo Ortiz Serrano, Spanienx
Cristian Palau Tena, Spanienx
Nicolas Ramez, Frankreichxx3. Preis
Anton Richter, Deutschland
Sulamith Seidenberg, Deutschland
Guillaume Tétu, Frankreichx
John Turman, USA
Milena Viotti, Frankreich/Schweizx
Reinhard Westpfahl, Deutschland
Andrew Young, Australien
Dominik Zinsstag, Schweiz

Harfe (29. August. - 7. September)

1. Runde
29.8.-31.8.2016
2. Runde
1.-2.9.2016
Semifinale
4.9.2016
Finale
7.9.2016
Amandine Carbuccia, Frankreichx
Yunhuan Chen, China
Agnès Clément, Frankreichxx1 . Preis + Publikumspreis
Maud Edenwald, Frankreich
Irene Fenninger, Deutschlandx
Anaïs Gaudemard, Frankreichxx2. Preis
Pauline Haas Bloch, Frankreich/Uruguay
Viktor Hartobanu, Deutschland
Lisa-Maria Hilti, Liechtenstein
Magdalena Hoffmann, Deutschlandxx
Annabelle Jarre, Frankreich
Rino Kageyama, Japanxx3. Preis
Christina Maria Kurz, Deutschland
Ionella Marinutsa, Russlandx
Ula Mlakar, Slowenien
Elisabeth Plank, Österreich
Hanna Rabe, Deutschland
Marion Ravot, Frankreichx
Marika Cecilia Riedl, Deutschlandx
Markus Thalheimer, Deutschlandx
Anaëlle Tourret, Frankreichx
Sarah Verrue, Belgienxx
Nora von Marschall, Deutschlandxx

Streichquartett (2. - 10. September)

1. Runde
2.9.-4.9.2016
2. Runde
5.-6.9.2016
Semifinale
8.9.2016
Finale
10.9.2016
Aris Quartett,
Deutschland 
xx2. Preis + Publikumspreis
Eliot Quartett,
Russland / Kanada / Deutschland 
Gildas Quartet,
Großbritannien / Kanada 
Giocoso Streichquartett Wien,
Rumänien / Deutschland / Niederlande 
x
Goldmund Quartett,
Deutschland 
xx
Quartet Amabile,
Japan 
xx3. Preis
Quartetto Lyskamm,
Italien /Deutschland 
Quatuor Arod,
Frankreich 
xx1. Preis
Quatuor Hanson,
Frankreich / Großbritannien
x

88