BR-Klassik


20

ARD-Musikwettbewerb 2019 Repertoire Fagott

Stand: 10.11.2018

Vorauswahl
a) J. S. BACH, Partita BWV 1013 gesetzt für Fagott solo (UE)
b) FRANZ BERWALD, Konzertstück op. 2 (Bärenreiter)

Erster Durchgang (20–25 Min.)
1. Eines der folgenden Werke:
BERNHARD CRUSELL, Airs Suédois (British Double Reed Society Publications)
CARL MARIA VON WEBER, Andante und Rondo Ungarese (UE)

2. Eines der folgenden Werke:
HENRI DUTILLEUX, Sarabande et Cortège für Fagott und Klavier (Leduc)
IVÁN ERÖD, Sonate für Fagott und Klavier, "Sonata Milanese"
JACQUELINE FONTYN, Zephyr für Fagott und Klavier (Bote & Bock)
FRANCISCO MIGNONE, Concertino (TrevCo Music)
ALEXANDRE TANSMAN, Sonatine für Fagott und Klavier (Eschig)
HEITOR VILLA-LOBOS, Ciranda Das Sete Notas (Peer)
JOHN WILLIAMS, The five sacred trees (Hal Leonard Corp)

Zweiter Durchgang (40–45 Min.)
3. Eine der Sonaten von FRANÇOIS DEVIENNE: aus den 6 Sonaten op. 24 (Nr. 3 und 5 bei Musica Rara) oder aus den 6 Sonaten ohne Opuszahl (Zimmermann)

4. Eines der folgenden Werke:
JOHANN WENZEL KALLIWODA, Variationen und Rondo op. 57
CHARLES KOECHLIN, Sonate op. 71 (Gérard Billaudot Éditeur)
CAMILLE SAINT-SAËNS, Sonate (Durand)
ROBERT SCHUMANN, Fünf Stücke im Volkston op. 102 (Breitkopf)

5. Eines der folgenden Werke:
PIERLUIGI BILLONE, Blaues Fragment für Fagott solo
DAI FUJIKURA, Calling
HEINZ HOLLIGER, ”KLAUS-UR” für Fagott solo (Schott)
NICOLAUS A. HUBER, Mit Erinnerung (1996) (Breitkopf & Härtel)
THOMAS LAUCK, fließend – (wohin?) (1994/95) für Fagott mit Hi-Hat (Ricordi)
JOHANNES MARIA STAUD, Celluloid für Fagott solo
ISANG YUN, Monolog

Semifinale mit dem Münchener Kammerorchester
6. WOLFGANG AMADEUS MOZART, Konzert KV 191
7. MILICA DJORDJEVIĆ, Auftragskomposition des Internationalen Musikwettbewerbs der ARD 2019, finanziert durch die Ernst von Siemens Musikstiftung.

Die Noten werden mit der Zulassung zum Wettbewerb zugesandt. Das Auftragswerk darf von Noten gespielt werden, es darf vor dem Wettbewerb nicht öffentlich aufgeführt werden.

Finale mit dem Münchner Rundfunkorchester
8. Eines der folgenden Werke:
BERNHARD CRUSELL, Concertino (Fazer)
JOHANN NEPOMUK HUMMEL, Konzert F-Dur (Musica Rara)
CARL MARIA VON WEBER, Konzert op. 75 F-Dur (Breitkopf)

Auswendig vorzutragen sind die Werke aus den Werkgruppen Nr. 7 und 9.


20